Meinungen zu Metalldetekoren (Atlantis2001/3001, Eco, Imperator)

Moderator: Moderatoren

#7334 von Fry 5. Mai 2004, 14:38
Hi Leute.Wollte nur wiessen was ihr vom Atlantis Imperator haltets?Daugt er was oder soll ich die Finger von ihm lassen?ISt er überhaubt was für Münzen und dergleichen geeignet?

Thx im vorraus!

#7335 von Erdenkoenig 5. Mai 2004, 15:00
Habe nie einen in der Hand gehabt, aber ich würde die Finger davon lassen! Soll nicht einfach zu bedienen sein und auch sonst nicht ganz problemlos.
Bei Heimdall wirst Du genug Meinungen zu dem Gerät finden!
#7339 von Fry 5. Mai 2004, 15:30
Danke für deine meinung,werde mich noch durchfragen

#7927 von yumi 11. Jun 2004, 15:34
Der Imperator ist das einfachste Gerät überhaupt. Einschalten loslaufen. Hat genau 3 Drehregler. 1 Bodenabgleich. Wobei der Automatische hervorragend ist, 2 Disk, 3 Sens. Suchtiefe ist hervorragend und Kleinteilempfindlichkeit auch. Habe damit kleinste Münzen gefunden. Sogar kleine Angelbleie die Linsengröße haben ortet er einwandfrei.
Ist ein allroundgerät. Nur das Pinpoint ist nicht zu gebrauchen und die Metallunterscheidung ist nicht ganz einfach. Ansonsten kann ich Ihn empfehlen.

#7939 von Elrondo 13. Jun 2004, 09:18
Moin, moin

sorry Yumi, aber da muss ich mal einhaken.

Du schreibst erst der Atlantis wäre ein Allroundgerät, schränkst
das unten dann gleich selbst wieder ein.

Ich hatte auch schon einen Atlantis für längere Zeit zum Suchen.
Der Atlantis ist leider nicht das Wundergerät als welches er mal
angepriesen wurde.
Da haben zwischenzeitlich andere Detektoren in dieser Preisklasse
eindeutig die Nase vorn, zumal pure Suchtiefe nicht das alleinige
Kriterium für einen guten Detektor sein kann.

Der Atlantis mag für die Waldsuche und auf Äckern mit keiner oder
wenig Verschrottung brauchbar sein, aber auf normalen Äckern und
anderen Gebieten mit Verschrottung und vielem Eisen halte ich den
Atlantis nur für die 2te Wahl und das Suchen wird extrem nervig.

Wenn man Geld im Überfluss hat ist der Atlantis als zusätzlicher Detektor für einige Bereiche
sicher ein Top Gerät, aber als Allrounder würde ich mir keinen Atlantis
mehr zulegen.

Gruss
Elrondo

#7940 von yumi 13. Jun 2004, 11:30
Was Du schreibst ist Unsinn. Er hat einen Disk der sehr wohl Eisen unterscheidet. Man kann damit auch auf verschrotteten Boden suchen.Ich komme vom Niederrhein, und habe 1,5 Jahre mit dem Imperator auf unseren Eisen verseuchten Felder gesucht. Der Imperator braucht ein wenig Erfahrung, dann ist er ein hervorragendes Gerät. Lediglich große Eisenteile blendet er nicht aus, aber damit hat fast jedes Gerät seine Probleme.

#7942 von Elrondo 13. Jun 2004, 12:03
Huhu Yumi,

also Unsinn ist wieder was Anderes. Ich habe nicht geschrieben er ist
Mist, nur für das was der Imperator kostet, kann er MIR definitiv zu wenig
als Allrounder.
Seine Schwächen und Probleme sind bekannt, die kann man auf vielen
Seiten im Netz nachlesen.
Nach der Imperatorhype haben sich die meisten wieder davon getrennt,
vermutlich nicht ohne Grund.

Ich weiss diese Diskussionen "welches ist der beste Detektor" führen
zu garnichts, jeder hat seine Vorlieben und viele kennen nichts anderes.
Jeder versucht seine teure Kiste zu verteidigen. Normal.

Hast Du Stellen, die Du mit dem Atlantis begangen hast, auch schon mit
EX2, DFX oder Tesoro abgelaufen? Ich kenne die direkten Unterschiede
und würde mir im Vergleich dazu nie wieder einen Imperator holen.

Wenn man den Imperator günstig gebraucht bekommt ist er sicher
ein gutes Gerät, nur der Neupreis steht für MICH in keiner Weise im Verhältniss zu seiner Leistung im Vergleich mit anderen Geräten in dieser Preisklasse.

Gruss
Elrondo

#7943 von yumi 13. Jun 2004, 12:39
Also ich kann nur sagen den MXT steckt er was Suchtiefe angeht in die Tasche. Auch einige Whites Geräte wie dem Classic und Turbo war ich überlegen. Und die liegen fast in der gleichen Preisklasse. Der Atlantis ist ein Gerät das man überall einsetzen kann, vorrausgesetzt man hat schon einige Stunden mit ihm zugebracht. Ich habe meinen übrigens auch nicht mehr, aber nur aus Gewichtsgründen. Wenn er nicht so ein Gewichtsmonster wäre hatte ich Ihn behalten. Man muß eben jeden Detektor ersteinmal kennenlernen, dann wird die Suche auch erfolgreich. Der Imperator verlangt da am Anfang ein bisßchen mehr, aber dann weiß man was unter der Spule liegt.Und wo!!
Nichts für Ungut. Und Preisklasse würde ich sagen NP 650,- max. Dafür ist er auch zu bekommen. 1298,- finde ich übertrieben, und würde ich auch nicht bezahlen. Ich habe damals 650,- bezahlt.

#7946 von Zimbo 13. Jun 2004, 17:37
hi alle,

möchte auch mein senf mal dazu geben. ich hatte den Imperator auch eine Weile und muss sagen wenn er richtig funktioniert ist er herrvorragend. Enorme eindringtiefe, sehr gute Kleinteilempfindlichkeit und der Disc funktioniert auch halbwegs, zumindesten wenn man langsam nachschwenkt. Aber leider ist das Gerät viel zu störanfällig und die Platine (zumindesten bei mein gerät) unglaublich schlampig verarbeitet. Ein wunder das das gerät überhaupt funktionierte. Jeder billiger Ostimport ist dagegen Präzisionarbeit.
Uzi hätte das Teil hier in Deutschland fertigen lassen solln. Dann wäre es auch ein brauchbarer Detektor geworden.


Gruß Zimbo
#12368 von curtishesne 29. Mär 2005, 15:56
Seit 4 jahren stiefel ich mit meinem scope990 durch das schöne Münsterland und da die Tiefe doch nicht so das ist wurde es Zeit sich ein gutes 2gerät zu besorgen und was fällt mir da ins Auge dank eurer Einträge das Atlantis Imperator :-)

Für gutes Geld habe ich vor 2 Tagen bei Ebay ersteigert und nun warte ich gespannt auf den Postboten !!!
Das Gerät hat noch bis Ende des jahres Garantie also noch etwas frischer
;-(o)

Nun wenn es da ist werde ich merklich Buch führen über Funde und Standorte wo ich schon oft war ,,,dieses werde ich euch in einem forum erläutern 8)

Wer kann mir gute Einstellungstips für den Atlantis Imperator geben ich bin für alles offen und Emails sind kein Problem!!!!

Also weiterhin guten Fund !!!!

MFG Curtis 8O


Curtishesne@aol.com

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste