[NEU] Whites Treasure Master & Pro

Neuheiten, Updates und Gerüchte vom Detektormarkt

Moderator: Icke

Benutzeravatar
eifelsucher
Board-Inventar
Beiträge: 1056
Registriert: 23.09.2002, 12:21
Detektor: XP ADX 150, XP-DEUS, GPP
Wohnort: Bonn-Bad Godesberg
Kontaktdaten:

Re: [NEU] Whites Treasure Master & Pro

Beitragvon eifelsucher » 02.07.2015, 14:00

Ja Ja der Jochen... Tztztz...ist denn heut Wüstenrottag? ?:-/

Hab das Paket grade erst bekommen (sind angenehm klein im Vergleich zu den sonst üblichen großen Kartons von Whites) aber noch nicht ausgepackt.
Halt mich aber dran, irgendeiner muss ja schließlich auch noch ne vernünftige Bedienungsanleitung dafür tippen :)
Ausführliche Hilfe- und Infoseiten rund ums Thema Sondengehen und Metalldetektoren findet man auf meiner (überarbeiteten) Hompage mit der altbekannten Adresse - www.eifelsucher.de

Benutzeravatar
eifelsucher
Board-Inventar
Beiträge: 1056
Registriert: 23.09.2002, 12:21
Detektor: XP ADX 150, XP-DEUS, GPP
Wohnort: Bonn-Bad Godesberg
Kontaktdaten:

Re: [NEU] Whites Treasure Master & Pro

Beitragvon eifelsucher » 03.07.2015, 16:18

So gaaanz kurzes Anfangs-Statement zum Treasure Master

+ sehr ordentliche Ortungsreichweite auch auf sehr kleine Münzen (unter 10 mm)
+ einwandfrei funktionierender und "echter automatischer" Bodenabgleich
+ Allmetall mit Mehrtonmetallartenanzeige
+ Gute Verarbeitung (wie bei Whites gewohnt)
+ Lautstärkeregelung
+ 2 AA - Batterien als Stromversorgung
+ Turn-on-and-go Bedienung (solange man nicht an die Einstellungen gehen muss)*
+ Sens ohne Menüeinstellung regelbar


- nachziehendes Signal (gewöhnungsbedürftig)
- (*) keine sofortige intuitive Bedienung (nix für Bedienungsanleitungsmuffel) - wenn mans aber einmal raus hat gehts :)
- keine Displaybeleuchtung (nur pro-Version)


+/- Tiefenangabe umschaltbar von inch auf cm, aber wie immer geeicht auf amerikanische Münzen
+/- Rudimentärer Eisen-Disk in einer Stufe (was aber typisch ist in der Preisklasse)
+/- 2 teiliges Gestänge

So, alle Angaben erstmal ohne Gewähr da ich nicht ausschließen kann das ich die englische Bedienungsanleitung ggf. falsch gedeutet habe.

Weitere Ergüsse folgen Montag - jetzt hab ich erstmal Wochenende und bis dahin werde ich dann wohl mehr wissen.
Ausführliche Hilfe- und Infoseiten rund ums Thema Sondengehen und Metalldetektoren findet man auf meiner (überarbeiteten) Hompage mit der altbekannten Adresse - www.eifelsucher.de

Benutzeravatar
eifelsucher
Board-Inventar
Beiträge: 1056
Registriert: 23.09.2002, 12:21
Detektor: XP ADX 150, XP-DEUS, GPP
Wohnort: Bonn-Bad Godesberg
Kontaktdaten:

Re: [NEU] Whites Treasure Master & Pro

Beitragvon eifelsucher » 16.07.2015, 20:51

So der "Montag" ist auch schon was länger vorbei, aber viel neues hat sich nicht ergeben.
Außer das ich wenn ich dem Ersteller der englischen Bedienungsanleitung habhaft werden würde meine guten Manieren vergessen könnte :evil:
Das ist echt eine Zumutung, da bin ich anderes gewöhnt auch von Whites....
Wenn ich die durch hab könnte ich danach die Bedienungsanleitung vom Minelab Explorer mit links machen :roll:
Gruselig.... aber daran braucht sich hier keiner zu stören, ihr bekommt ja beim Kauf dann eine fein übersetzte mit bei, die meiner Meinung nach auch dringend nötig ist.

Ansonsten gibt es noch nicht viel neues von der Treasure-master Front. Warten wir die Pro-Version ab!
Ausführliche Hilfe- und Infoseiten rund ums Thema Sondengehen und Metalldetektoren findet man auf meiner (überarbeiteten) Hompage mit der altbekannten Adresse - www.eifelsucher.de

Benutzeravatar
eifelsucher
Board-Inventar
Beiträge: 1056
Registriert: 23.09.2002, 12:21
Detektor: XP ADX 150, XP-DEUS, GPP
Wohnort: Bonn-Bad Godesberg
Kontaktdaten:

Re: [NEU] Whites Treasure Master & Pro

Beitragvon eifelsucher » 18.09.2015, 20:01

Die Trasure Pro Version hat auch nicht viel neues gebracht. Für nen Einsteiger OK, für jemanden der vorher die Quitschente Garrett ACE hatte sicherlich ein Quantensprung, aber ansonsten - na ja.... Leistung gut, Leitwertanzeige Whites-typich auch gut. mechanische Verarbeitung gut, aber die Zeitverzögerung wie beim Master ist geblieben und nicht mein Fall - aber das ist sicher Geschmackssache :drink:
Ausführliche Hilfe- und Infoseiten rund ums Thema Sondengehen und Metalldetektoren findet man auf meiner (überarbeiteten) Hompage mit der altbekannten Adresse - www.eifelsucher.de

Benutzeravatar
Rabbel
Moderator
Beiträge: 121
Registriert: 07.01.2004, 20:21
Detektor: DEUS, GMP
Wohnort: @home
Kontaktdaten:

Re: [NEU] Whites Treasure Master & Pro

Beitragvon Rabbel » 16.10.2015, 09:18

Allzeit GutFund!

Benutzeravatar
HattieBec
Wenigschreiber
Beiträge: 5
Registriert: 16.10.2015, 10:30
Kontaktdaten:

Re: [NEU] Whites Treasure Master & Pro

Beitragvon HattieBec » 02.11.2015, 08:36

Sieht sehr schön aus.
Ich stimme mit dieser Ansicht.
Querulanten sind Menschen, die häufig Recht und selten Freunde haben, und alles dafür tun, dass es so bleibt. hulle6.com

Benutzeravatar
eifelsucher
Board-Inventar
Beiträge: 1056
Registriert: 23.09.2002, 12:21
Detektor: XP ADX 150, XP-DEUS, GPP
Wohnort: Bonn-Bad Godesberg
Kontaktdaten:

Re: [NEU] Whites Treasure Master & Pro

Beitragvon eifelsucher » 05.01.2018, 09:58

Seit September 2015 hat sich meine Meinung zur Whites Treasure Serie deutlich geändert.
Mittlerweile sehe ich den Whites Treasure Master & Pro als hervorragende Detektoren an, was sich auch in den Feedbacks der Kunden deutlich widerspiegelt. Ich schreibe das hier nur weil mein letztes Posting zu den Geräten eher verhalten war und sich ein paar Kunden dadurch irritiert fühlten.

Ich wage zu behaupten das der Whites Treasure Master & Pro eine der besten Detektoren sind die man immer noch aktuell für sein Geld (TM 299+Pro 449€) erwerben kann. Dafür spricht auch das wir seit Einführung der Serie KEINE einziges defektes Gerät zurück bekommen habe, abgesehen von einem Spulenproblem und einer fehlenden mechanischen Komponente. Auch das ist (leider) eine rühmliche Ausnahme..

In diesem Zusammenhang möchte ich auch noch mal unterstreichen das es im Vergleich zu anderen - als wetterfest bezeichnete Geräten - absolut keine Probleme beim Whites Treasure Master & Pro gegeben hat. Das Display und die Elektronikbox sind ohne jeglichen Zusatzschutz absolut Regenfest.

Von der Leistung her, halten sich beide Gerät im oberen Leistungsbereich. Das wiederum wird durch eine geringere Schwenkgeschwindigkeit (ca. 1,30m/sek.) "gezaubert", die aber gerade für Einsteiger kein Problem ist, weil die sich eh erst auf einen Rhythmus und eine Geschwindigkeit einstellen müssen. Und wer sich dann später mal einen Deus leistet kann sich freuen das er dann mit einer niedrigen Recovery Speed suchen kann - der bekanntlich größte Faktor beim XP Deus was Tiefenleistung, resp. Tiefenverlust angeht.

Ich habe im letzten Beitrag gesehen das es ein englisches Video zum Treasure Master gibt. Seit Ende letzten Jahres gibt es aber auch ein deutsches Video zum Treasure Pro mit Vorstellung des Gerätes, ein ausführliches Tutorial und ein paar Szenen in freier Wildbahn.

https://www.youtube.com/watch?v=mYg5H4_NtmU

Ach ja - noch was: Der Unterschied Whites Treasure Master vs Whites Treasure pro ist da, aber es ist kein Quantensprung. Allerdings punktet der Pro im wesentlichen mit beleuchtetem Display, einer DD-Spule (braucht aber nicht jeder), einem umschaltbaren Bodenabgleich und einem feiner aufgelösten Disk-Bereich.
Für die meisten Einsteiger (Antik - oder Militariasucher) reicht der kleine Bruder aber vollkommen aus!
Ausführliche Hilfe- und Infoseiten rund ums Thema Sondengehen und Metalldetektoren findet man auf meiner (überarbeiteten) Hompage mit der altbekannten Adresse - www.eifelsucher.de


Zurück zu „Neu auf dem Markt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: bock, sarmat und 1 Gast