Pinpointer Vibra Probe

Meinungen zu Pinpointern (Garrett Propointer, Whites TRX, Bullseye, GPP und andere)

Moderator: Icke

Benutzeravatar
Rockskar
Detektoren Profi
Beiträge: 121
Registriert: 05.01.2007, 08:48
Wohnort: Region Trier
Kontaktdaten:

Pinpointer Vibra Probe

Beitragvon Rockskar » 17.05.2007, 11:27

Kennt jemand dieses Gerät? Taugt das was?
Gerät funktioniert komplett ohne Ton, nur über Vibrationen. Gerade für die Kopfhörerträger sollte das Recht interessant sein. Gerät schaltet sich automatisch an, wenn man es richtung Boden hält, und geht dann nach benutzen wieder aus. Ist komplett wasserdicht und verwendet PI Technik
Man kann es auch über Abenteuer Schatzsuche beziehen.


Vielleicht kann jemand was dazu sagen.

Grüße
Bild
Bild
Melden macht frei!

Benutzeravatar
TheCelt034

Beitragvon TheCelt034 » 17.05.2007, 21:46


Benutzeravatar
Rockskar
Detektoren Profi
Beiträge: 121
Registriert: 05.01.2007, 08:48
Wohnort: Region Trier
Kontaktdaten:

Beitragvon Rockskar » 17.05.2007, 21:55

Hi Celt, soweit ich das sehen konnte, geht es im Eifelsucherforum nur um das Vibra Phone, ich bräuchte Infos zum VibraProbe einem Pinpointer.
:)

Grüße
Melden macht frei!

Benutzeravatar
TheCelt034

Beitragvon TheCelt034 » 18.05.2007, 02:48

Uuuups..., sorry da habe ich gehudelt.

Naja, ich denke es Müsste da dieselbige Firma dieselbe Technik darinnen sein.
Fragt sich nur noch wie gut das Ding mit eigener Erkennung auf Entfernung schaltet!
Würde mich dann aber auch interessieren! :wink:
Sorry nochmals für den Lapsus!!! :oops:

Benutzeravatar
Andy63

Beitragvon Andy63 » 18.05.2007, 06:16

Hallo
Eine Ergänzung eben für Schwerhörige oder Gehörlose Sucher.
Kostet circa um die 125Euro so ein Gerät. :?
Wohl eher für die Unterwassersuche bei der Kleinteilfindung gedacht.
Komplett wasserdicht @Rockstar ist wohl etwas übertrieben,je nach Einsatzgebiet. :roll:
Laut Hersteller soll das Gerät bis 10Meter Wassertiefe einsetzbar sein.
Es gibt im Tauchsport verschiedene wasserdichte Camerabeutel in bald
jeder Grösse gebraucht für kleines Geld.Dadurch kann man ohne weiteres
das Gerät bis 40Meter Wasseriefe zum suchen gebrauchen eben durch
die Vibrafunktion.
Ein 1Centstück soll max. bei 2cm Suchtiefe liegen.
So Long
Andy63

PS:Hier mal ein Pinpionter von Uniprobe für knappe 250Euro
http://www.eurodetectors.com/pocketuniprobe.htm

Benutzeravatar
Rockskar
Detektoren Profi
Beiträge: 121
Registriert: 05.01.2007, 08:48
Wohnort: Region Trier
Kontaktdaten:

Beitragvon Rockskar » 18.05.2007, 07:05

Macht nix Celt ;)
Biste noch mit dem G-maxx2 zufrieden? Bin noch mitten in der Lernphase... bzw. kommt mit den Grenzsignalen nicht so klar.
Noch zu diesem PP
Scheint mir eigentlich Vernünftig zu sein das Teil, automatisch an aus, Wasserdicht, Robust etc.. und der Preis ist immernoch weit unter dem Uniprobe. In US Foren wird das Teil eigentlich gut bewertet. Und wiegesagt Ortung per Vibrationen, je näher man kommt, desto stärker wird es. Da ich mir auch bald die Bluetooth Kopfhörer leisten werde, wär das ne gute alternative.
Hätte gern einen kleinen Erfahrungsbericht, 2 cm auf 1 cent ist ja ok.

Nachtrag: Glaube nicht, das das Gerät hautpsächlich für die Unterwassersuche gedacht ist, auf den Bildern sieht man es im normalen Einsatz.

Grüße
Melden macht frei!

Benutzeravatar
TheCelt034

Beitragvon TheCelt034 » 18.05.2007, 10:07

Hi Du, nö bin echt noch mehr als zufriedenmit dem Maxxe!
Wäre auch mal interessiert wie das Vibra PP geht!

Benutzeravatar
Andy63

Beitragvon Andy63 » 18.05.2007, 12:23

Hai 8)
Allso @Rockskar ein Leichtbaukopfhörer ob XP orginal Nackenkopfhörer
oder ander Modelle(keine Mickymäuse)schränken die eigene Gehörleistung vom Umfeld Aussengeräusche kaum oder gar nicht ein.
Ein normaler Sherlok für 20Euro ist deutlich mehr alls hörbar und hatt
obendrein noch eine Signalleuchte die grün brennt wenn Er was findet und eine kleine Notlampe ist auch noch dran.Und eingeschaltet ist der Sherlok nur wenn die grosse Drucktaste gedrückt wird beim Einsatz.Die Tiefenleistung wird nicht vielweniger alls bei den Vibra PP sein.Teures Spielzeug sonst nichts finde Ich persönlich.Übrigends gibt es preiswertere
Alternativen hier ein PP mit Vibrationsanzeige,Akkustik und Leuchtioden.
Gugst du hier
http://www.kellycodetectors.com/vibra/a ... ointer.htm
So Long
Andy63 :D

Benutzeravatar
Dogfroster
Stamm-User
Beiträge: 206
Registriert: 24.07.2006, 04:13
Wohnort: Bonn am schönen Rhein aufm Berg
Kontaktdaten:

Beitragvon Dogfroster » 18.05.2007, 17:11

Das Teil durfte ich schonmal begutachten.
Funktion würde ich als mäsig brauchbar beschreiben.
Zu gross und zu klobig.
Reichweite liegt in etwas eines Sherlock oder Baugleiche.

Übrigens der sherlock oder DTS sind auch nur an wenn man aufn Knopf drückt und für 2.50,- kriegt man den auch zum vibrieren.
Manche Menschen sind wie Schnitzel .... nicht zäh, sondern beidseitig bekloppt.


TESORO CIBOLA SE MOD;Rutus Draco, ACE 150


Zurück zu „Pinpointer & Zubehör“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: cweifel, gino69 und 1 Gast