Adventis - EX 2

Meinungen & Infos zu XP Metalldetektoren (ADX, Adventis, Gold-Maxx, Goldmaxx Power, G-Maxx, DEUS)

Moderatoren: Icke, Adebar

Benutzeravatar
TheCelt034

Beitragvon TheCelt034 » 05.04.2004, 17:14

Das war doch nicht gegen Dich, Du baust doch die Geräte gar nicht und ausserdem ist Moped äußerst zufrieden mit dem Silver, keine Frage, auch dein Service stimmte überaus gut!!!

Tja und das mit dem Batteriefach des Nauti: Ich find`s sehr gut, saustabil, die Dinger sitzen astrein fest und laufen bei längeren Gebrauch nicht in die Elektronik aus!
Das Verdrecken und Feuchtigkeit den 9 Volt Blocks nichts ausmacht, das brauche ich dir als Technischen Menschen nicht zu erläutern denke ich!
Jedenfalls ist da keine Batteriefachklappe aus Kunststoff, welche sich irgendwann mt Sicherheit der Zellteilung verschreibt!!!
Das habe ich leider bei fast allen Geräten schon gesehen, da wird getaped und geklebt!
Beobachte das mal bei den Treffen, fällt wirklich auf!!!

Aber egal, jetzt isses gut sonst wird`s wieder `ne endlos Diskussion!

Liebe Grüße,
Tom!

P.S.
Falls wir uns mal treffen sollten zeige ich Dir mal `nen Detektor, der mit 2 Kg sogar mit 8" und 10" Spule noch ausbalancierter sein kann als ein Silver (wir haben es ausprobiert), natürlich ist der Detektor nicht mehr Original!
Aber auf die Elektronik immer noch volle Garantie, diese wurde beim Umbau nicht angerührt und um das Gestänge mache ich mir mal keine Sorgen!!! :wink:

Caius Quintus
Detektoren Freak
Beiträge: 45
Registriert: 28.07.2002, 18:40
Kontaktdaten:

Beitragvon Caius Quintus » 06.04.2004, 12:22

Norbert hat geschrieben: Mein XP fliegt mir nach ca. 200 Suchstunden schon fast auseinander.


eifelsucher hat geschrieben:
Das wackeln kann aber meiner Meinung nach auch nur auf eine extrem starke Belastung der Suchspule zurückzuführen sein.


:wink: Ein bißchen "scrubbing" läßt sich nicht immer vermeiden (zB. Äcker) und ist manchmal sogar wünschenswert, wie Thomas schon sagte. Aber wenn das ganze im Endeffekt so aussieht wie beschrieben wurde, hört sich das an, als ob hier ein Metalldetektor mit einer Machete verwechselt wird :D und ohne Rücksicht auf Verluste "alles platt gemacht" wird :D bzw. werden "muss" („das muss :roll: er ja aushalten“). Ansonsten kann ich mir nicht erklären, dass ein Gerät nach so kurzer Zeit schon so aussieht bzw. solche Mängel aufweist. Ein bißchen was muss so ein Gerät aushalten, aber als Schollenbrecher wurde es sicherlich nicht konzipiert. Ein paar cm Sicherheitsabstand sind da schon angebracht
Oder man sollte es beim Transport im (Gelände-?)Wagen vielleicht besser fixieren, damit es nicht so rumfliegt :D . Und "Dauerscrubber" und „Dauerplattmacher“ sollten sich überlegen, ob das Gerät vielleicht nicht doch zu schwer für sie ist :D, bzw. man da vielleicht doch was falsch macht beim Plattmachen, ....ich meine Schwenken Bild.
Grüße
Eric
Gruss & GF
Caius

ALTUS ET FRIGIDUS - QUA PATET ORBIS

Benutzeravatar
Norbert
Detektoren Profi
Beiträge: 107
Registriert: 06.09.2002, 09:03
Wohnort: Österreich
Kontaktdaten:

Beitragvon Norbert » 08.04.2004, 08:12

hallo Caius!

Ich kann wieder nur schreiben:
Mit meinem Fisher habe ich nach 5 Jahren noch kein Problem ==> ein eindeutiges Indiz, dass die Qualität des XP schlechter als jene des Fishers ist.

Wer weiß, vielleicht passiert es deinem Detektor auch noch sobald du ein paar 100 Stunden damit gesucht hast. :lol:
Möge Fortuna mit euch sein!

XP-Adventis; Fisher CZ-5

Benutzeravatar
Erdenkoenig
Board-Inventar
Beiträge: 1100
Registriert: 22.01.2004, 11:17
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Beitragvon Erdenkoenig » 08.04.2004, 08:49

Von der der Gesamtleistung ist der XLT höchstens ein besserer 3009MD


Das halte ich nun für absoluten Unsinn! Der XLT ist top, wenn man sich mit seinen 1423 Einstellmöglichkeiten anfreundet!

In Osburg habe ich mich mit etlichen XP-Nutzern unterhalten, die alle sehr zufrieden waren mit dem Gerät. Aber gegen die Verarbeitung des Tesoros ist er schon wackelig.

Den Nauti habe ich mir auch angeschaut - das ist sicher mit der Maschine kannst Du Bäume fällen - und wenn Du noch die Monsterspule dabei hast, hast Du auch gleich einen Bistrotisch mit dabei :prost:
Wenn mich die offenen Batterien und das Gewicht nicht stören würden, wäre das schon eine interessante Maschine.
Gruß aus Augsburg

Stefan

Aktuelles Motto : Irgendwo schneits immer....

Caius Quintus
Detektoren Freak
Beiträge: 45
Registriert: 28.07.2002, 18:40
Kontaktdaten:

Beitragvon Caius Quintus » 08.04.2004, 10:02

Erdenkoenig hat geschrieben: Der XLT ist top, wenn man sich mit seinen 1423 Einstellmöglichkeiten anfreundet!


Sehe ich genau so Erdenkoenig. Bin immer noch sehr zufrieden damit. Wenn er nur im Disk-Modus ein wenig tiefer gehen würde. Ansonsten super Allround-Gerät.

Erdenkoenig hat geschrieben:In Osburg habe ich mich mit etlichen XP-Nutzern unterhalten, die alle sehr zufrieden waren mit dem Gerät. Aber gegen die Verarbeitung des Tesoros ist er schon wackelig.


Habe noch die "alte" Version (Alu-Gehäuse, Mod 2.4). Da wackelt nichts(Gehäusebefestigung mittels Schraube), die Verarbeitung ist top, bzw sehr hochwertig, wie es aber genau beim Neuen ist.....?

Erdenkoenig hat geschrieben:Den Nauti..... Wenn mich die offenen Batterien und das Gewicht nicht stören würden, wäre das schon eine interessante Maschine


Auf jeden Fall

Norbert hat geschrieben:hallo Caius!

Wer weiß, vielleicht passiert es deinem Detektor auch noch sobald du ein paar 100 Stunden damit gesucht hast. :lol:



Hi Norbert, dann hätte er in 2002 schon auseinander fallen müssen ;-(o)
Gruß
Gruss & GF

Caius



ALTUS ET FRIGIDUS - QUA PATET ORBIS

Benutzeravatar
TheCelt034

Beitragvon TheCelt034 » 08.04.2004, 10:13

Hihihi, also das mit den offenen Batterien ist nur optisch doof, technisch wirklich keinerlei bedenken!
Aber das Gewicht kann man ändern,so dass er mit 8" Spule total ausbalanciert, mit 10" zu schwenken geht wie ein Tesoro Silver (haben wir echt verglichen) und mit 15" problemlos zu handeln ist!

Der Umbau ist noch nicht ganz fertig (Stütze fehlt noch), aber total easy und die Garantie auf die Elektronik wie gesagt auch noch da; so sieht das dann aus:

Bild

Die 15er selbst habe ich bis jetzt noch nicht genauer getestet, mach ich bei Gelegenheit mal!

Liebe Grüße,

Tom! :wink:

Benutzeravatar
eifelsucher
Board-Inventar
Beiträge: 1056
Registriert: 23.09.2002, 12:21
Detektor: XP ADX 150, XP-DEUS, GPP
Wohnort: Bonn-Bad Godesberg
Kontaktdaten:

Beitragvon eifelsucher » 08.04.2004, 10:36

@Norbert

es würde mich schon interessieren wo Deiner Meinung nach die Schwachpunkte am Adventis sind. Abgesehen von der schon besprochenen Spulenbefestigung.
Ich habe selber den ADX 100 im Einsatz (der bis auf den fehlenden Spulenstecker, sich mechanisch nicht vom Adventis und den anderen XP-Detektoren unterscheidet), und kann weder über das Spulengestänge, noch über die Armstütze oder die Elektronikbox etwas negatives berichten :?

Ich halte hier einen Verallgemeinerung für mehr als bedenklich!


Gruß
Thomas


P.S. Seid ich XP-Detektoren im Angebot habe (ab Juni 2003) habe ich nicht eine Reklamation bekommen!!!
Ausführliche Hilfe- und Infoseiten rund ums Thema Sondengehen und Metalldetektoren findet man auf meiner (überarbeiteten) Hompage mit der altbekannten Adresse - www.eifelsucher.de

Benutzeravatar
Norbert
Detektoren Profi
Beiträge: 107
Registriert: 06.09.2002, 09:03
Wohnort: Österreich
Kontaktdaten:

Beitragvon Norbert » 08.04.2004, 11:06

Caius Quintus hat geschrieben:Hi Norbert, dann hätte er in 2002 schon auseinander fallen müssen ;-(o)
Gruß


Vielleicht haben sie beim Gestänge etwas zum Nachteil verändert?

An der Elektronik ist wirklich nichts auszusetzen (habe noch das Alu-Gehäuse - und das ist stabil!).

Die Armstütze aus Kunststoff ist nicht das Gelbe von Ei. Aber damit kann ich wegen dem verhältnismäßig geringem Preis leben.

Mit der Suchleistung bin ich auch ganz zufrieden, sonst würde mein Fisher nicht in der Ecke stehen.

Der Spulenstecker hält auch nicht besonders gut. Der Kunststoff ist einfach zu weich. Ein wenig Belastung von der Seite und er springt raus. Aber da haben sie glaube ich schon was geändert.

Noch was: auch der Spulenschutz ist nicht sehr haltbar. Beim Fisher hat er 5 Jahre gehalten. Beim XP gerade mal ein Jahr.
Möge Fortuna mit euch sein!



XP-Adventis; Fisher CZ-5

Benutzeravatar
eifelsucher
Board-Inventar
Beiträge: 1056
Registriert: 23.09.2002, 12:21
Detektor: XP ADX 150, XP-DEUS, GPP
Wohnort: Bonn-Bad Godesberg
Kontaktdaten:

Beitragvon eifelsucher » 08.04.2004, 11:33

Norbert hat geschrieben:
An der Elektronik ist wirklich nichts auszusetzen (habe noch das Alu-Gehäuse - und das ist stabil!).

Der Spulenstecker hält auch nicht besonders gut. Der Kunststoff ist einfach zu weich. Ein wenig Belastung von der Seite und er springt raus. Aber da haben sie glaube ich schon was geändert.

Noch was: auch der Spulenschutz ist nicht sehr haltbar. Beim Fisher hat er 5 Jahre gehalten. Beim XP gerade mal ein Jahr.


Hallo Norbert,

sag doch das Du noch die Alu-Kiste hast :roll: :wink:

Der Spulenstecker hat einen sogenannten Renkverschluß und dieser ist leider eine Fehlentwicklung gewesen. Die neue ABS-Serie hat jetzt einen Stecker zum aufdrehen, da passiert sowas nicht so schnell.

Beim Spulenschutz gebe ich Dir recht. Dieser ist zu dünn, bzw. das Material ist zu rissanfällig. Ich habe selbst bei einem Neugeräten schon einen gerissenen Spulenschutz gesehen.
Das ist insoweit für den Kunden ärgerlich, da ein Ersatzspulenschutz im Durchschnitt happige 15,00 Euro kostet :evil:
Meiner Meinung nach muß der Spulenschutz aber auch nicht immer drauf, es sei denn man macht reine Ackersuche mit viel Bodenkontakt, ansonsten sind die Suchspulen schon sehr stabil aufgebaut.

Dies soll wohl aber auch noch vom Material her geändert werden.

Gruß
Thomas
Bild
Bild zeigt den Stecker und die Buchse des Goldmaxx. Alle anderen XP-Detektoren (außer ADX 100) sind mit Kunststoff (GFK) Drehsteckern und Buchsen.
Ausführliche Hilfe- und Infoseiten rund ums Thema Sondengehen und Metalldetektoren findet man auf meiner (überarbeiteten) Hompage mit der altbekannten Adresse - www.eifelsucher.de

Caius Quintus
Detektoren Freak
Beiträge: 45
Registriert: 28.07.2002, 18:40
Kontaktdaten:

Beitragvon Caius Quintus » 08.04.2004, 11:51

Norbert hat geschrieben:
Vielleicht haben sie beim Gestänge etwas zum Nachteil verändert?


:? Ich habe ja auch noch das alte (2002) Gestänge. Übrigens: Gummiring (oben) gelegentlich mit Vaseline einreiben.

Norbert hat geschrieben:
Die Armstütze aus Kunststoff ist nicht das Gelbe von Ei. Aber damit kann ich wegen dem verhältnismäßig geringem Preis leben.


Finde es stabil und sehr robust. Und wackelt auch nicht :wink:

Norbert hat geschrieben:
Der Spulenstecker hält auch nicht besonders gut. Der Kunststoff ist einfach zu weich. Ein wenig Belastung von der Seite und er springt raus. Aber da haben sie glaube ich schon was geändert.


Was für Belastung von der Seite? Bist Du sicher, dass Du es auch festgeschraubt hast? :roll: Wenn ja, bei Hipmount-Suche? Hatte ich zwar auch noch nicht, aber fixiere das Kabel einfach mal unterm Klett (Batteriefach v. Tragetasche). Wenn ich mal "Hipmount" suche (eher selten da Bedienteil bei mir meist auf d. Gestänge montiert ist), suche ich meistens so (Klettfixierung). Noch nie rausgesprungen übrigens, auch nicht ohne Fixierung!

Norbert hat geschrieben:
Noch was: auch der Spulenschutz ist nicht sehr haltbar. Beim Fisher hat er 5 Jahre gehalten. Beim XP gerade mal ein Jahr.


Schon wieder was, was ich nicht nachvollziehen kann.

Was macht Du mit dem Teil? :mrgreen: :mrgreen: Sorry, wieder nicht bös gemeint :mrgreen:
Gruß
Eric

Gruß
Eric
Gruss & GF

Caius



ALTUS ET FRIGIDUS - QUA PATET ORBIS

Benutzeravatar
Norbert
Detektoren Profi
Beiträge: 107
Registriert: 06.09.2002, 09:03
Wohnort: Österreich
Kontaktdaten:

Beitragvon Norbert » 08.04.2004, 15:38

Caius Quintus hat geschrieben:
Norbert hat geschrieben:
Die Armstütze aus Kunststoff ist nicht das Gelbe von Ei. Aber damit kann ich wegen dem verhältnismäßig geringem Preis leben.


Finde es stabil und sehr robust. Und wackelt auch nicht

Eric


Nicht wegen der Stabilität, sondern der einfache Spritzgußteil ohne Schaumstoff. Zum Teil sind scharfe Kanten die beim Streicheln stören. :roll:

Zum Rest hat Eifelsucher schon geantwortet.
Möge Fortuna mit euch sein!



XP-Adventis; Fisher CZ-5

Caius Quintus
Detektoren Freak
Beiträge: 45
Registriert: 28.07.2002, 18:40
Kontaktdaten:

Beitragvon Caius Quintus » 08.04.2004, 20:41

Norbert hat geschrieben: ... Kanten die beim Streicheln stören. :roll:



Du solltest auch nur dort streicheln, wo es schön zart und weich ist :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :oops: :oops:
Gruss & GF

Caius



ALTUS ET FRIGIDUS - QUA PATET ORBIS

Benutzeravatar
Norbert
Detektoren Profi
Beiträge: 107
Registriert: 06.09.2002, 09:03
Wohnort: Österreich
Kontaktdaten:

Beitragvon Norbert » 09.04.2004, 08:12

Schön dass du das Korn gefunden hast. :wink:
Möge Fortuna mit euch sein!



XP-Adventis; Fisher CZ-5

Caius Quintus
Detektoren Freak
Beiträge: 45
Registriert: 28.07.2002, 18:40
Kontaktdaten:

Beitragvon Caius Quintus » 09.04.2004, 12:56

Wer suchet, der findet :mrgreen:.

Nur nicht aufgeben :wink:
Gruss & GF

Caius



ALTUS ET FRIGIDUS - QUA PATET ORBIS

Benutzeravatar
Neo
Detektoren Profi
Beiträge: 180
Registriert: 14.02.2004, 14:20
Wohnort: Unterallgäu
Kontaktdaten:

Beitragvon Neo » 10.04.2004, 21:12

Ist jetzt ein wackliges Unterteil ein Grund zum reklamieren(bei 1400 Eu´s)??
Allerdings habe ich inzwischen mehrere Neugeräte der verschiedensten Marken in den Händen gehabt...
- bei vielen wackelt das Unterteil !!? :(
Grüße vom Neo

"Kein Sieger glaubt dem Zufall !"


Zurück zu „XP“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: sucher1966 und 3 Gäste