1 Stunde mit dem Gmaxx

Meinungen & Infos zu XP Metalldetektoren (ADX, Adventis, Gold-Maxx, Goldmaxx Power, G-Maxx, DEUS)

Moderatoren: Icke, Adebar

Benutzeravatar
Elrondo

1 Stunde mit dem Gmaxx

Beitragvon Elrondo » 23.07.2004, 07:06

Moin, moin

gestern kam er an, der Gmaxx.
Zusammengebaut, alles gut verarbeitet, nichts wackelt, superleicht und
gut ausbalanciert, wie ich mirs erhoffte.

Erst mal im Garten mit verschiedenen Objekten getestet.
Erst den Disk gestestet, dann gleich mit der 3-Ton Unterscheidung, als
MXT und EX Benutzer ist man Gedüdel ja gewohnt und etwas schneller
damit vertraut wie jemand der sowas noch nicht kennt.

Abends dann von 8-9 Uhr noch los an eine Stelle die ich schon mit verschiedenen
Detektoren begangen habe. Sehr gute Kleinteilempfindlichkeit, kleinste
Schrotkügelchen und Floberthülschen wurden mit ganz klarem Signal
angezeigt.

Die 3-Ton Unterscheidung scheint mir sehr zuverlässig zu funktionieren.
Ich konnte ca. 80% der Signale auch verifzieren. Eisen wurde meist eindeutig als Eisen angezeigt.
Grössere Eisenteile wurden als Doppelsignal Tief und Mittel ausgewertet,
mit etwas Spielen an den Toneinstellungen lässt sich dann herausfinden
ob es sich wirklich um Buntmetall oder Eisen handelt.

Der Gmaxx ist in der Lage die verschiedenen Töne gleichzeitig zu erzeugen!!!.

Mit etwas mehr Übung wird es sicher noch einfacher und eindeutiger
die Töne zu deuten,
vielleicht kann ich eines Tages auch Ziehlaschen identifizieren *G*

Ihr merkt schon ich bin begeistert, selbst nach so kurzer Zeit mit dem Gmaxx
hat mich das Ergebniss mehr als überrascht.

Gruss
Elrondo

PS. bevor die Unkenrufe losgehen, von wegen, man muss sein eigenes
Gerät ja loben.
Ich hatte in den letzen 17 Jahren einige Detektoren und viele in den Händen
zum Testen, aber selten hat mich einer nach so kurzer Zeit so überzeugt.
Hinweis: Bilder & Links können nur von registrierten Benutzern dieses Forums angesehen werden. Bitte registrieren Sie sich!

SheepThought
Stamm-User
Beiträge: 269
Registriert: 30.06.2002, 17:56
Wohnort: Wiesloch, BW
Kontaktdaten:

Beitragvon SheepThought » 23.07.2004, 08:09

Moin Elrondo!

Das gilt jetzt aber nicht!

Du hast nur gefragt, ob Du Dir einen Troy oder einen Whites kaufen sollst... Ne, egal wie zufrieden Du bist, der wird wieder verkauft! Erst müssen wir diskutieren! :lol:

Bye

Derk
Derzeit: Ebinger 604 + 720,W. Eagle Spectrum
Vorher: Whites IDX Turbo, W. ID Turbo, W. Classic I, W. Surfmaster Deep Diver, Bounty Hunter QD II, Minelab Musketeer Colt, M. Musketeer XS, Ebinger 505D, OGF-L, Vallon ML-1621-6R A7, Hays DS7, Tesoro Stingray

Sobbi
Board-Inventar
Beiträge: 1409
Registriert: 24.02.2003, 10:39
Wohnort: Vindelica, 1.Stock
Kontaktdaten:

Beitragvon Sobbi » 24.07.2004, 08:01

Servus Elrondo,

scheint wirklich ein prima Gerät zu sein.
Die Stücke hast du alle auf deiner "ausgelutschten" Stelle gefunden???

Gruß Sobbi
Nimm die Menschen wie sie sind, ....es gibt keine anderen!

Benutzeravatar
oro

Beitragvon oro » 06.12.2004, 06:53

Elrondo,
es gibt doch sicher neue Eindrücke vom G-max, genug Zeit ist ja vergangen, nicht nur ich bin gespannt!
Gruß oro

Benutzeravatar
wach
Schreiber
Beiträge: 12
Registriert: 03.11.2004, 20:46
Kontaktdaten:

Beitragvon wach » 06.12.2004, 18:44

Wie siehts mit dem Pinpointing aus ?

gruß
Jo
----------------------------------
Wo bitte gehts zum Limes ???

Benutzeravatar
Elrondo

Beitragvon Elrondo » 06.12.2004, 18:53

Moin, moin

ja, es gibt neue Eindrücke vom G-maxx.

Um nicht alles neu zu tippen schau mal hier oro:

http://www.eifelsucher.de/html/Erfahrungesbericht1.htm

Da hab ich meine Eindrücke niedergeschrieben.

@wach:

Das Pinpointing ist für eine DD-Spule sehr gut, ich kam damit
nach kürzester Zeit super klar, vorrausgesetzt, man macht ein
X-Pinpointing. Ich halte das Pinpointing mit DD für deutlich besser
wie zB. beim EX2, da musste ich vieeeeeeel größere löcher buddeln.

Gruß
Elrondo

Benutzeravatar
wach
Schreiber
Beiträge: 12
Registriert: 03.11.2004, 20:46
Kontaktdaten:

Beitragvon wach » 06.12.2004, 21:20

Bin immer mit dem Lobo unterwegs, und was das
feintuning bei der Lokalisierung angeht halt sehr verwöhnt ...
das geht mit dem Lobo exelent ...
... Eine vernünftige 3-tonunterscheidung hat ja Ihren Reiz wenn die Tiefe
noch stimmt könnt ich glatt fremd gehen :wink:

... Gruß
Jo
----------------------------------

Wo bitte gehts zum Limes ???

Benutzeravatar
wach
Schreiber
Beiträge: 12
Registriert: 03.11.2004, 20:46
Kontaktdaten:

Beitragvon wach » 22.12.2004, 14:27

Hallo Elrondo,

zähle mich seit heute ebenfalls zu den
glücklichen Besitzern eines Gmaxx :D

Danke für Deinen Erfahrungsbericht.
Sobald Schnee und Eis den Norden wieder
frei geben werde ich mich gleich auf die Suche
nach Ziehlaschen begeben.

War vor kurzem auf Deiner Spezialseite ...
wollte eigentlich nur mal schnuppern ... musste
mich dann allerdings ein halbe Stunde über
die echt witzigen Beiträge schlapp lachen !!
Schönes Ding ... auf jeden Fall ein wichtiger
kultureller Beitrag in der Forumlandschaft!

Ok ... so long
Jo
----------------------------------

Wo bitte gehts zum Limes ???


Zurück zu „XP“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: MG42, uzunkoprulu22 und 3 Gäste