Zweiter Eindruck vom G-Maxx

Meinungen & Infos zu XP Metalldetektoren (ADX, Adventis, Gold-Maxx, Goldmaxx Power, G-Maxx, DEUS)

Moderatoren: Icke, Adebar

Benutzeravatar
Erdenkoenig
Board-Inventar
Beiträge: 1100
Registriert: 22.01.2004, 11:17
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Zweiter Eindruck vom G-Maxx

Beitragvon Erdenkoenig » 29.03.2005, 16:42

So Ihr Lieben,
endlich war es soweit Stefan hatte Zeit rauszugehen um mal in der Praxis mit seinem neuem Spielzeug zu spielen.

Vorab: Bin begeistert :D -Sehr Begeistert!

Wenn schon suchen, dann doch bitte eine kleine Herausforderung für den Detektor - einen herrlich verschrotteten Badesee in der Umgebung von Hannover mit Sand. Auf so was steh ich ja :wink:

1. Tag : Suchzeit ca. 2 Stunden - Strandabschnitt, denn ich Weihnachten bereits mit DeLeon und Tejon gesäubert habe.
Um mir es einfach zu machen, habe ich die empfohlenen Grundeinstellungen gewählt, den 3-Ton-Modus eingeschaltet, Eisen-Ton-Lautstärke auf Null.

Und die Kiste lief ruhig wie sonstwas! Auch das gewöhnen an die unterschiedlichen Töne geht nach einer gewissen Zeit ganz gut - aber Buddeln muß man halt doch. Die Kiste ließ sich nicht aus der Ruhe bringen. Klasse. Liegt sauber im Arm - selbst extrem dichtnebeneinanderliegende Gegenstände ließen sich super unterscheiden.

Erstaunlicherweise - produziert er - hatte ich den Eindruck:?: noch einen weiteren (unerwarteten) Ton - extrem helles Piepsen für extrem kleine Aluschnipsel. Mit extrem klein meine ich genau was ich sage - so kleine 3 mm Schnipsel, die fast nicht zu sehen sind. Aber durch das "pfiepsen" kann man das Graben sich ggf. verkneifen. Vor allem, weil er meint diese auch noch in erschreckender Tiefe anzeigen zu müssen. Sowieso geht er richtig tief. Habs zwar nicht gemessen, aber aus persönlichem Empfinden ist die Maschine nicht weniger Empfindlich als der Lobo/Tejon auf Kleinteile und geht eher tiefer. Aber darüber will ich nicht streiten 8) Ist eine rein persönliche Einstufung. Unterscheidung der Materialien - klasse!
So gut wie - kein Eisenschrott wie Nägel und Drähte (die dort ohne Ende rumliegen) ausgegraben!!!!!

Der Pinpoint ist nicht so gut wie bei den Tesoros, aber nach kurzer Eingewöhnung funzte es sehr gut. Etwas größere Löcher, als beim Tesoro werden aber entstehen! Wird aber Trainingssache sein.
Gruß aus Augsburg

Stefan

Aktuelles Motto : Irgendwo schneits immer....

Benutzeravatar
Erdenkoenig
Board-Inventar
Beiträge: 1100
Registriert: 22.01.2004, 11:17
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Beitragvon Erdenkoenig » 29.03.2005, 16:50

2. Tag : Suchzeit ca. 2 Stunden - Selber Badesee, aber noch jungfräulich
3 - Ton-Modus muß sein
Leistung in den roten Bereich gedreht, ein wenig die Eisen-Ton-Lautstärke mit reingemischt und ab gings!

Au weia - jetzt kriegte ich was auf die Ohren! Dort lag offensichtlich wahnsinnig viel Eisenschrott! Hat ein Weilchen gedauert, bis ich das weggesteckt hatte. Aber nachdem ich den Eisenton ein wenig reduziert hatte - lief es besser! Nun konnte man ziemlich gut erraten was es war. Aber die übereinander und nacheinander einknallenden Geräusche mußte man erstmal einordenen. Aber dann macht es richtig Spaß, wenn ein Kronkorken nicht nur den üblichen Ton produziert, sondern auch noch ein kleines Knarrzen mitkriegt. Hat was und machte dann super viel Spaß.

Einziger Gedanke, der mir durch den Kopf ging - ich darf nicht mehr über NEO's Orgel herziehen. Weil der G-Maxx eignet sich auch als Musikmaschine.

Geamtfazit: Schon nach zwei Tagen haben wir uns prima angefreundet und es verspricht eine Vielversprechende Suchgemeinschaft zu werden :D
Gruß aus Augsburg



Stefan



Aktuelles Motto : Irgendwo schneits immer....

Benutzeravatar
Erdenkoenig
Board-Inventar
Beiträge: 1100
Registriert: 22.01.2004, 11:17
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Beitragvon Erdenkoenig » 29.03.2005, 16:58

Ergebnisse:
Hinweis: Bilder & Links können nur von registrierten Benutzern dieses Forums angesehen werden. Bitte registrieren Sie sich!
Gruß aus Augsburg



Stefan



Aktuelles Motto : Irgendwo schneits immer....

Benutzeravatar
hokupfe
Stamm-User
Beiträge: 206
Registriert: 26.10.2004, 18:40
Wohnort: zw. Lüneburg u. Braunschweig
Kontaktdaten:

Beitragvon hokupfe » 29.03.2005, 21:41

tsssss .. müßte ihr denn alle diese Kiste so hoch loben ? Ist das wirklich nötig ... ?

Warum ich das sage, so wird das Teil auf lange Zeit nicht gebraucht zu einem erschwinglichen Preis zu bekommen sein ...

Liebe Grüße
HoKuPfe
Jetzt ists eindeutig: Wer Römer ausgräbt, oder ausgegrabene Römer in Umlauf bringt oder ausgegrabene Römer verfälscht oder ausgegrabene, verfälschte Römer in Verkehr bringt, spinnt :-)

Benutzeravatar
chris BY
Schreiber
Beiträge: 14
Registriert: 08.08.2004, 15:36
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Beitragvon chris BY » 30.03.2005, 16:04

hallo, kann erdenkönig nur recht geben,
ich hab auch ein paar tage gebraucht um mit dem gerät zurechtzukommen. aber jetzt klappt alles und ich würde ihn nicht mehr hergeben. auch die sache mit dem pinpointing funktioniert nun ausgezeichnet und die löcher bleiben schön klein.
wenn ich mir die kleinteile so ansehe die ich damit ausgrabe, trotz der niedrigen frequenz muß ich sagen das mir der goldmaxx wahrscheinlich zu empfindlich wäre. der gmaxx spricht auf münzen schon sehr passabel an.

schöne grüße, chris

Benutzeravatar
Erdenkoenig
Board-Inventar
Beiträge: 1100
Registriert: 22.01.2004, 11:17
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Beitragvon Erdenkoenig » 30.03.2005, 17:24

Den gleichen Gedanken hatte ich auch! Die Münzen hat er super gefunden und angezeigt! Von den Ziehlaschen, Kronkorken und Aluschnipsel mal ganz zu schweigen.
Gruß aus Augsburg



Stefan



Aktuelles Motto : Irgendwo schneits immer....

Benutzeravatar
chris BY
Schreiber
Beiträge: 14
Registriert: 08.08.2004, 15:36
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Beitragvon chris BY » 31.03.2005, 03:08

hast du schon mal mit nem goldring oder ähnlichem getestet? da du ja anscheinend viel an badestränden suchst kann ja auch gut mal was goldenes dabei sein. müsste dann eigentlich mit nem mittleren ton angezeigt werden. habe die reaktion auf gold noch nicht getestet, würde mich interessieren.

gruß, chris

Benutzeravatar
Erdenkoenig
Board-Inventar
Beiträge: 1100
Registriert: 22.01.2004, 11:17
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Beitragvon Erdenkoenig » 17.04.2005, 17:32

Bei dem heutigen Ausflug auf einem Feld - sehr abwegig, habe ich zwei "lustige" neue Erfahrungen mit meinem Spielzeug gemacht :D

1.) Hochspannungsleitungen mag er gar nicht!!!
2.) Sofern Ihr gerne euer Handy mitnehmt - achtet darauf, daß es aus ist, wenn Ihr so gut wie keine Empfang hat!!! Er mag nämlich auch nicht, wenn das Handy auf volle Sendeleistung geht.

Auf die Art spart Ihr euch einen unnötigen Weg zum Auto, um unnötiger Weise volle Batterien gegen andere volle zu tauschen :wink: und Grübbelfalten in der Stirn, warum die Kiste fürchterlich rumstottert.

@Chris By
Sorry, habe keine Lust meinen nicht mehr aktuellen Ehering zu suchen *gröhl* Wenn er mir zufällig mal beim aufräumen über den Weg läuft probier ich es aus!!

:prost:
Gruß aus Augsburg



Stefan



Aktuelles Motto : Irgendwo schneits immer....

Benutzeravatar
Erwin 85
Detektoren Freak
Beiträge: 34
Registriert: 08.11.2004, 20:27
Kontaktdaten:

Beitragvon Erwin 85 » 17.04.2005, 19:25

Wie verhält es sich mit Ausfiltern kleiner und mitlerer Eisenteile wie weit dreht ihr den Disc? Gruß Erwin 8O

Benutzeravatar
chris BY
Schreiber
Beiträge: 14
Registriert: 08.08.2004, 15:36
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Beitragvon chris BY » 17.04.2005, 21:16

@ erwin 85

hallo, wenn ich kleine armbrustbolzen oder pfeile noch finden mag dreh ich den disc bei meinem auf etwa 2,5. hab damit gute erfahrungen gemacht.
ansonsten geh ich eh fast immer im 3-Ton.

Benutzeravatar
Erdenkoenig
Board-Inventar
Beiträge: 1100
Registriert: 22.01.2004, 11:17
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Beitragvon Erdenkoenig » 18.04.2005, 09:35

Habe den Disc noch nicht mal ausprobiert, weil ich den 3-Ton-Modus einfach zu gut finde und endlich dieses Problem "Wie hoch drehe ich den Disc" nicht mehr habe :D
Gruß aus Augsburg



Stefan



Aktuelles Motto : Irgendwo schneits immer....


Zurück zu „XP“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: bharata, Goldspaten und 3 Gäste