GMAXX Einstellungen

Meinungen & Infos zu XP Metalldetektoren (ADX, Adventis, Gold-Maxx, Goldmaxx Power, G-Maxx, DEUS)

Moderatoren: Icke, Adebar

Benutzeravatar
Subterano

GMAXX Einstellungen

Beitragvon Subterano » 01.06.2005, 19:23

Hi!

Mich würde mal interessieren wie ihr euren GMAXX so einstellt?

Benutzeravatar
Erdenkoenig
Board-Inventar
Beiträge: 1100
Registriert: 22.01.2004, 11:17
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Beitragvon Erdenkoenig » 01.06.2005, 20:57

Für meine Teil laufe
- immer immer 3 Ton-Modus
- Eisenlautstärke minimal aufgedreht, so daß sie hörbar ist, aber nichts überlagert und nicht nervt
- Empfindlichkeit immer in etwa der empfhohlenen Einstellung (rotes Dreieck) manchmal ein wenig höher
- Boden anpassung meistens auch entsprechend der empfohlenen Einstellung oder ein wenig Richtung "Accept" gedreht.
- Den Silencer auf I getellt.

Bin so eigentlich recht zufrieden :D - habe aber auch noch nicht sehr viel mit den Varianten rumgespielt - muß ich zugeben

Weitere Antworten würden mich auch sehr interessieren :!:
Gruß aus Augsburg

Stefan

Aktuelles Motto : Irgendwo schneits immer....

Benutzeravatar
caruso
Wenigschreiber
Beiträge: 9
Registriert: 25.08.2004, 08:40
Kontaktdaten:

Beitragvon caruso » 02.06.2005, 09:14

Hallo,

- auch immer im 3-Ton Mod., schalte aber zum Pinpointen manchmal den normalen Disc ein
- Iron Level ca. auf 12 Uhr
- Die Sens. so hoch wie möglich, dass er eben gerade noch ruhig läuft
- Den Ground so weit wie möglich ins Accept (siehe Sens.), bis zum ersten Hot Rock :wink:
- Den Silencer auf I oder II (konnte da keinen Unterschied feststellen)

@Erdenkönig
Hast du wg. der elliptischen Spule schon was gehört?

Gruss
caruso

Benutzeravatar
Erdenkoenig
Board-Inventar
Beiträge: 1100
Registriert: 22.01.2004, 11:17
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Beitragvon Erdenkoenig » 02.06.2005, 09:36

Iron Level auf 12 wäre mir zu laut ... bei mir dürfte es so ca. 09 Uhr sein .
Den Ground sehr weit in den Accept-Bereich zu drehen, habe ich mich noch nicht getraut ... werde ich mal probieren.

Mal eine theoretische Frage: Lieber höheren Sens oder weiter in den Acceptbereich gehen? :roll: Beides gemeinsam führt dann ja doch eher zu einem instabilen Verhalten.

@Caruso
Scheinbar benutzt keiner die andere Spule :cry: Leider keine Resonanz auf meine Frage... aber sind wir mal geduldig...
Gruß aus Augsburg



Stefan



Aktuelles Motto : Irgendwo schneits immer....

Benutzeravatar
caruso
Wenigschreiber
Beiträge: 9
Registriert: 25.08.2004, 08:40
Kontaktdaten:

Beitragvon caruso » 02.06.2005, 15:14

Erdenkoenig hat geschrieben:Mal eine theoretische Frage: Lieber höheren Sens oder weiter in den Acceptbereich gehen? :roll: Beides gemeinsam führt dann ja doch eher zu einem instabilen Verhalten.


Kommt auf den Boden an - im Wald kannst du beide hochdrehen. Wie gesagt, die Steine nerven dann halt ziemlich. Aber dann drehst eben den Ground zurück bzw. kann man die Steine mit etwas Übung auch hören, die haben einen ganz eigenen Sound.

Denke, ich besorg mir mal die Spule. Poste dann hier darüber.

Gruss
c.

Benutzeravatar
MG42
Wenigschreiber
Beiträge: 9
Registriert: 28.05.2003, 18:25
Wohnort: Oberösterreich
Kontaktdaten:

Beitragvon MG42 » 02.06.2005, 19:17

Hallo G- MAXX Spezialisten.
Ich bin auch seid einer Woche Besitzer eines solchen Dinges.
Von der Tiefenleistung muss ich sagen ist er wirklich super.
Was mich an dem Gerät stört dass bei der Tonunterscheidung einen alten Bierflaschenabzieher (Alu) nicht von einer Münze unterscheiden kann.
Habe alles probiert in den verschiedenen Einstellungen(2Ton) aber es hat sich nichts geändert.
Bin es hat von meiner Findmachine gewohnt denn das ist die Tonunterscheidung ganz klar.
Kann mir da bitte jemand einen Tipp geben oder ist dass eben so.
Dass mit den Steinen ist auch nicht toll aber dass ist zum hin kriegen!!!
Danke schon mal für eure Antworten. :D
Beste Grüße und GUT FUND.
MG42

nobody
Detektoren Profi
Beiträge: 82
Registriert: 16.09.2002, 20:31
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Beitragvon nobody » 02.06.2005, 20:04

MG42 hat geschrieben:Was mich an dem Gerät stört dass bei der Tonunterscheidung einen alten Bierflaschenabzieher (Alu) nicht von einer Münze unterscheiden kann.
Habe alles probiert in den verschiedenen Einstellungen(2Ton) aber es hat sich nichts geändert.


Hi MG42,
im 2-Ton wirst du das auch nicht hinbekommen, weil nur Eisen und Edelmetall
unterschieden wird.
Mußt schon die 3-Ton Einstellung nehmen, dann wird Eisen, mittelwertige und
hochwertige Metalle unterschieden.
Aber Alu wirst du dann immer noch ausbuddeln, weil es recht hochwertig ist.
Glaube auch nicht, das du mit einem anderen Gerät sowas 100%ig auseinander
halten kannst. Bei meinem DFX hat ein Alu-Schraubverschluß eine ID von 60-65.
Das kann auch locker eine Silberne sein. Willst du dich nur auf die Anzeige
bzw. auf ein Tonsignal verlassen ?
Die Unterscheidung beim Gmaxx zwischen Eisen und Edelmetall ist 1A.
Größere Eisenteile werden zwar mit gutem Signal angezeigt, man hört
aber deutlich das Anfangsknacken vom Eisenton. Und wer hat schon was
gegen ein 12Pfünder-Murmel oder einem Schwert ? :)

Gruß
nobody

Benutzeravatar
MG42
Wenigschreiber
Beiträge: 9
Registriert: 28.05.2003, 18:25
Wohnort: Oberösterreich
Kontaktdaten:

Beitragvon MG42 » 03.06.2005, 04:59

Hallo Nobody!
Danke erstmals für deinen Tipp.
Ich bin wie du sagst auf zwei Ton Unterscheidung gegangen.
Doch, mit der Findmachine kennst du vom Ton ein schlechtes und ein gutes Alu auseinander.
Beim Eisen ist die Findmachine fast gleich mit dem G- Maxx. Darum habe ich mir auch dieses Gerät zugelegt um mich eher daran zu gewöhnen!
Was soll’s, jedes Gerät hat sein für und wieder. Da der Mensch ein Gewöhnungstier ist muss mal sich wieder ans neue erst gewöhnen.
Wünsche euch allen noch ein schönes WE und natürlich „GUT FUND.
MG42

Benutzeravatar
Erdenkoenig
Board-Inventar
Beiträge: 1100
Registriert: 22.01.2004, 11:17
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Beitragvon Erdenkoenig » 03.06.2005, 16:52

Ziehlaschen sind verdammt dicht an Silberringen :!:
Gruß aus Augsburg



Stefan



Aktuelles Motto : Irgendwo schneits immer....

Benutzeravatar
fatzke
Schreiber
Beiträge: 13
Registriert: 04.06.2005, 07:58
Kontaktdaten:

Beitragvon fatzke » 04.06.2005, 08:01

Hi!
Hab mal gelesen, es soll auch noch etwas Tiefe oder Empfindlichkeit bringen, wenn man Eisen voll auf dreht. Ich glaube sogar, dass stammte von J.Reifenrath, und der muß es wissen.

Benutzeravatar
Subterano

Beitragvon Subterano » 05.06.2005, 19:23

So, dann Poste ich mal auch meine Einstellung mit denen ich gehe:

Wald:
· 3-Tone, Disc
· Ground meist bei ca. 11 Uhr, je nach Mineralisierung
· Iron Level voll aufgedreht
· Sens soweit aufgedreht das er gerade noch ruhig läuft.

Acker-Wiese:
· 3-Tone
· Ground meist bei 9 Uhr, je nach Mineralisierung
· Iron Level ca. bei 9 Uhr oder niedriger
· Sens soweit aufgedreht das er gerade noch ruhig läuft

Benutzeravatar
Snake
Wenigschreiber
Beiträge: 4
Registriert: 28.04.2008, 19:26
Kontaktdaten:

Beitragvon Snake » 30.04.2008, 16:50

Hallo ,

ich hätte da ein kleines Problem .
Hab mir Anfang dieses Jahres einen G-maxx Power zu gelegt und wollt euch fragen , ob einige von euch mir ein paar gute Tipps zur Grundeinstellung geben könnten .
Leider bin ich erst einmal dazu gekommen das Teil aus zu probieren würde aber gern jetzt wo der Sommer kommt mal öfters damit auf Tour gehn .
Bei meiner letzten Tour hab ich allerdings nur komische Klumpen aus der Erde geholt, kamen mir fast wie Steine vor, außerdem bin ich mir sehr unsicher, ob ich das Teil auch richtig eingestellt hab .
Mich würden gute Grundeinstellunegn intressieren für :
-Acker
-Wald ( Lehmiger boden )
-Wald ( normaler bis fest geprester Waldboden )
-Wiese
-stark verschrotteter Boden
Wär wirklich klasse wenn jemand oder mehrere die davon Ahnung haben mal ihre Meinung Preisgeben würden ( ich hab nämlich keine ). :lol:

Grüße The Snake

Benutzeravatar
Ebvab
Premium-User
Beiträge: 416
Registriert: 18.02.2005, 22:04
Wohnort: NRW GM
Kontaktdaten:

Beitragvon Ebvab » 30.04.2008, 21:35


Benutzeravatar
TheCelt034

Beitragvon TheCelt034 » 01.05.2008, 00:22

Wenn man das Eisen aufdreht geht er tiefer???
Sorry, hat mit Leistung nichts zu tun.
Eisen aufdrehen? Welches?
Die Lautstärke des Eisens? Macht leider nur den Eisenton lauter (gut für Discogeschädigte, damit sie die tiefen kurzen Töne auch mal hören können)!
Den Eisen Tresh? Das verschiebt nur das Tonspektrum und macht dadurch Schmiedeeisen edler, oder eben unedler!
Aber Tiefe bringt keiner der Regler, welche nur mit dem Eisen zu tun haben.
Sense richtig einstellen und vor allem auch den Ground (ganz wichtig).
Den Silencer nur wenn wirklich nötig (ich laufe fast immer ohne).
Ziehlaschen sind wirklich ein Problem, im Zweifelsfalle immer graben.
Kronkorken eigentlich nicht. Wenn man wie die meisten Eisen in Auto (entspricht 10) läuft hört man am Ende des Signals ein kurzes Eisentönchen.
Alle Eisensorten bringen in Auto mindestens auch diesen kurzen Ton am Ende.
Junge einfache Eisenteile klar nur einen tiefen Ton.
Richtig nettes altes Schmiedeeisen kommt recht edel mit einem kurzen Eisenton am Ende.
Will man gezielt danach suchen, dreht man den Tresh hoch aus dem Auto raus und zwar soweit, bis das gewünschte Eisen hübsch edel kommt.
So habe ich schon `ne schicke Eisenfibel zwischen anderen Schrotteisenresten rausgefischt, oder auch historische Schuhnägel, oder Hufnägel.
Alusignale sind weich im Ton, während z.B. kleinste Münzlein schon recht klar und fest klingen, es sei denn sie liegen tiefer, so das der Ton wegen des schwachen Detektierens auch zu schwimmen beginnt, was man aber bei der Ortung durch die Kleinheit des Objektes und durch Kreuzschwenken heraushört, da auch kleine Alufolienschnippel oftmals mit einem leichten schwimmen und gelichzeitigem Eisenkurzton am Ende kommen.
Man kann wirklich sehr viel heraushören, aber man muss sich Zeit nehmen!

Gutes Gelingen und Gut Fund,

Tom!

Benutzeravatar
Ebvab
Premium-User
Beiträge: 416
Registriert: 18.02.2005, 22:04
Wohnort: NRW GM
Kontaktdaten:

Beitragvon Ebvab » 01.05.2008, 07:45

Moin Tom

Die Aussage "Wenn man das Eisen aufdreht geht er tiefer" bezieht sich noch auf den alten G-Maxx.
Snake hat ein 3Jahre altes Thema wieder auferstehen lassen!

Gruß
Dietmar


Zurück zu „XP“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: arno, made007 und 2 Gäste