XP GOLDMAXX POWER ERFAHRUNGEN!

Meinungen & Infos zu XP Metalldetektoren (ADX, Adventis, Gold-Maxx, Goldmaxx Power, G-Maxx, DEUS)

Moderatoren: Icke, Adebar

Benutzeravatar
Ghost
Stamm-User
Beiträge: 202
Registriert: 01.09.2005, 10:33
Wohnort: holland
Kontaktdaten:

@ Eifelsucher

Beitragvon Ghost » 16.03.2006, 12:56

Hi Thomas mit allem respect, ich habe verschiedene Xp foren durchgelesen(auch ausland), es gibt so viel ich weiss keinSucher die den sens auf minimum 3 Uhr stehen hat 8O !!!!!!!!!!!!!!! alle pendeln sich ein zwischen 11 und 1 Uhr???????????????????????????????????????
kann es sein das du den XP GOLDMAXX POWER verwechselst mit den XP GOLDMAXX1???????????

Ghost

Benutzeravatar
eifelsucher
Board-Inventar
Beiträge: 1056
Registriert: 23.09.2002, 12:21
Detektor: XP ADX 150, XP-DEUS, GPP
Wohnort: Bonn-Bad Godesberg
Kontaktdaten:

Beitragvon eifelsucher » 16.03.2006, 13:50

Hallo Ghost,

Ich verwechsele nicht die beiden Gerätetypen. Jedoch muß ich Dir schon recht geben das nicht immer und überall mit einer hohen Senseinstellung gesucht werden kann. Dies ist vor allem vom Boden abhängig. Hinzu kommt das der GoldmaxPower im Gegensatz zum Vorgängermodell über einen Logarythmischen Sens-Einsteller verfügt. Der Vorteil liegt dabei das im letzten Drittel des Drehweges einen weit bessere Einstellung (Auflösung) möglicht ist als beim Linearen Einsteller beim alten Goldmaxx.

Außerdem hat XP den unteren Einstellbereich etwas angehoben, so das man wirklich nur auf völlig störungsfreien Böden und HF/NF-unverseuchter Umgebung den Regler bis Anschlag drehen kann, außerdem kann man dies nicht auf alle Geräte gleichermaßen annehmen, da es natürlich Toleranzschwankungen gibt.

Tendenziel würde ich trotzdem den Regler so weit wie möglich aufdrehen :)

Gruß
Thomas
Ausführliche Hilfe- und Infoseiten rund ums Thema Sondengehen und Metalldetektoren findet man auf meiner (überarbeiteten) Hompage mit der altbekannten Adresse - www.eifelsucher.de

Benutzeravatar
Ghost
Stamm-User
Beiträge: 202
Registriert: 01.09.2005, 10:33
Wohnort: holland
Kontaktdaten:

@Thomas

Beitragvon Ghost » 16.03.2006, 14:06

..hi Thomas, warscheinlich liegt es daran das bei mir soein sauberen Boden nicht gibt? :wink: trotsdem werde ich das mal ausprobieren wenn ich mal auf ne andere stelle suchen gehe!!!


m.vr.gr.Ghost

orio
Detektoren Profi
Beiträge: 89
Registriert: 28.08.2002, 18:09
Wohnort: Oberösterreich
Kontaktdaten:

Beitragvon orio » 16.03.2006, 15:40

Hallo Ghost!

Beim letzten Test hast du den Denar im gelockerten Boden auf 29cm tiefe geortet.
Im komprimierten Boden hast du nun auf 19,5cm noch ein leises, jedoch grabwürdiges Signal gehabt.
Auch wenn die die Sens voll aufdrehst glaub ich nicht, dass du über 23cm kommst.
Eine Frage bezüglich meines letzten Beitrages würde mich jedoch noch sehr interessiert.

Grabe nochmals ein neues Loch wie beim ERSTEN Test und schütte es wieder zu. Nun schwenke den Detektor über das leere zugeschüttete Loch.


Tut sich was hast du ein Signal????????

Dies sollte aber mit den gleichen Einstellungen wie beim ersten Test durchgeführt werden.

Ich würde mich sehr freuen wenn du mir diese Frage beantworten könntest.

Danke und Grüße
orio
grüße & grüne funde
orio
Bild
http://www.sondengaenger.at

Benutzeravatar
Ghost
Stamm-User
Beiträge: 202
Registriert: 01.09.2005, 10:33
Wohnort: holland
Kontaktdaten:

@ Orio TEST!!!!

Beitragvon Ghost » 16.03.2006, 18:39

"Beim letzten Test hast du den Denar im gelockerten Boden auf 29cm tiefe geortet.
Im komprimierten Boden hast du nun auf 19,5cm noch ein leises, jedoch grabwürdiges Signal gehabt.
Auch wenn die die Sens voll aufdrehst glaub ich nicht, dass du über 23cm kommst."

Hi Orio mein Stanspunkt zur deine Frage:
1.Es waren zwei Unterschiedliche Tests auf zwei gravierende unterschiedliche Böden, 2. bei dem einem Test war der Denar senkrecht im Boden, beim anderen Test Wagerecht(flach), dabei hatte ich unterschiedliche einstellungen, und habe nicht das maximale raus gekitzelt weil meiner Meinung nach solche hohe Einstellungen(zumb. sense auf 5 Uhr) in der Praxis sowieso nicht gehalten werden können weil er dan zuviele Töne von sich gibt(vorallem auf teils verschrotteten Boden)


gruss Ghost
p.s. das mit dem Loch muss ich mal checken![/b]

Benutzeravatar
Ghost
Stamm-User
Beiträge: 202
Registriert: 01.09.2005, 10:33
Wohnort: holland
Kontaktdaten:

Link zum Fieldtest!!!!!

Beitragvon Ghost » 16.03.2006, 19:17


Benutzeravatar
Hadrianus
Detektoren Profi
Beiträge: 189
Registriert: 30.09.2003, 19:18
Wohnort: Hoensbroek (Heerlen) nicht weit von Aachen
Kontaktdaten:

Beitragvon Hadrianus » 17.03.2006, 01:02

Hallo Mikel (Ghost)

Es wird Zeit das wir mahl Verabreden zusammen mit Patrick un Erwin, bin mahl Gespannt wie sich die beiden Geräten im Test Abschneiden.

Erwin sucht auch schon einige zeit mit dem GoldMax Power, und kann nicht Bestätigen das er mehr findet wie meinen Red Heat.

Suche die letzte Zeit auch zusammen mit Eifelscout, der hat einen Tejon mit grosser 2D Spule, tut mir Leit aber der Ulrich kann nicht mithalten mit der Tiefe des Red heat. :roll:

Benutzeravatar
Ghost
Stamm-User
Beiträge: 202
Registriert: 01.09.2005, 10:33
Wohnort: holland
Kontaktdaten:

@ Hadrianus!

Beitragvon Ghost » 17.03.2006, 07:32

Hi Hadrianus(roon), würde ich gerne!!
das Wetter sollja bald besser werden!!

gruss Ghost

Benutzeravatar
Ferency
Detektoren Freak
Beiträge: 39
Registriert: 21.10.2003, 09:46
Kontaktdaten:

Beitragvon Ferency » 17.03.2006, 09:16

Hallo an alle eifrigen Tester!

Was mich absolut interessieren würde: Gibt es von der Version 1 zum Goldmaxx power einen realen Tiefengewinn?

Grüße,
Ferency

Benutzeravatar
Ghost
Stamm-User
Beiträge: 202
Registriert: 01.09.2005, 10:33
Wohnort: holland
Kontaktdaten:

@ ferency

Beitragvon Ghost » 17.03.2006, 10:01

hi Ferency soviel ich weis beläuft sich der reale Tiefengewinn des Powers auf 2 bis 3cm!!(gelesen in einem Englischen Xp Forum) im gegensatz zum Goldmaxx1!
ich glaube aber das seine kraft vorallem liegt an seine Möglichkeit Objekten zwischen Eisen perfect zu detektieren wo andere detektoren probleme haben(targetmasking), die möglichkeit sehr schnell zu schwenken, seine möglichkeit das Objekt sofort und schnell unter der Sonde an zu zeigen, hierbei ist das pinpointing systeem überflüssig geworden, und das man dieses Gerät sehr fein einstellen kann, und als letztes seine Tiefe!!

grussi Ghost

Benutzeravatar
)))DRAGO(((
Premium-User
Beiträge: 467
Registriert: 02.08.2003, 12:04
Detektor: XP-DEUS
Wohnort: Köln "Niehl"
Kontaktdaten:

Re: @ ferency

Beitragvon )))DRAGO((( » 17.03.2006, 11:24

Ghost hat geschrieben:ich glaube aber das seine kraft vorallem liegt an seine Möglichkeit Objekten zwischen Eisen perfect zu detektieren wo andere detektoren probleme haben(targetmasking),


Hallo Ghost

ich freue mich schon auf Osburg und ich werde mir genügend zeit nehmen
den Goldmaxx Power dort zu Testen. Aber ich glaube in den oben von Dir angeführten Punkt wird er gegen den Ex.II versagen aber ich werde es Testen :wink: .
Homepage.: http://sondengänger-treffen-köln.de/
Facebook.: https://www.facebook.com/groups/773586116104180/
YouTube.: German Treasure Hunter.: https://www.youtube.com/channel/UC14t0yOqM9lS04L66dTlS4w

Benutzeravatar
Ghost
Stamm-User
Beiträge: 202
Registriert: 01.09.2005, 10:33
Wohnort: holland
Kontaktdaten:

@ Drago

Beitragvon Ghost » 17.03.2006, 12:33

Hi Drago, es ist schon ein weilchen her wo ich den EX2 hatte, daher bin ich auch sehr gespannt auf die Testergebnisse!!!

gruss Ghost

Benutzeravatar
Revierförster
Detektoren Freak
Beiträge: 27
Registriert: 25.04.2003, 18:55
Kontaktdaten:

Beitragvon Revierförster » 17.03.2006, 12:55

Hadrianus hat geschrieben:Hallo Mikel (Ghost)

Suche die letzte Zeit auch zusammen mit Eifelscout, der hat einen Tejon mit grosser 2D Spule, tut mir Leit aber der Ulrich kann nicht mithalten mit der Tiefe des Red heat. :roll:


@Hadrianus, ich habe nie weniger gefunden als du, im Gegenteil!!! Ich habe nur bei einem Lufttest schlechter abgeschnitten. Aber lass uns am Wochenende in Westerlo mal sehen, wer den Sack voll hat!! :roll: :? 8)

Grüsse vom Revierförster (eifelscout)

Benutzeravatar
Hadrianus
Detektoren Profi
Beiträge: 189
Registriert: 30.09.2003, 19:18
Wohnort: Hoensbroek (Heerlen) nicht weit von Aachen
Kontaktdaten:

Beitragvon Hadrianus » 17.03.2006, 13:53

hahahaha das stimmt eifelscout :wink:

Morgen will ich aber Preisse gewinnen, die Münzen (Bronze) lasse ich für dich Liegen :D :D :D

gruss und bis Morgen :wink:

Benutzeravatar
Hadrianus
Detektoren Profi
Beiträge: 189
Registriert: 30.09.2003, 19:18
Wohnort: Hoensbroek (Heerlen) nicht weit von Aachen
Kontaktdaten:

Beitragvon Hadrianus » 17.03.2006, 14:06

Hallo Markus,

meinen Red Heat soll nicht den Explorer ersetzen, denn ich bin mir auch bewust das er gegen den Explorer nicht mithalten kann.
Suche auch schon über 2 Jahre mit den Explorer2 und bin der Meinung das es kein besseres Gerät gibt.
Aber habe nun mahl Probleme mit meinen Nacken und wenn ich Stunden muss laufen mit den Explorer kann ich mir am nächsten Tag den Krankenschein hohlen :)
Der Red Heat ist noch Leichter wie ein Tesoro und ist Super im kleinteil empfindlichkeit und der Tiefe ist auch sehr gut.
Für mich ist es ein gutes Alternativ undmuss Sagen das der Goldmax power auch ein Super Gerät ist.
Ein Freund von mir (Eifelscout und Ghost kennen ihm) Sucht schon ein paar Monate mit den Goldmax Power und ich muss zugeben er findet sehr gur mit das Gerät.
Aber ich bin auch der Meinung, der Sucher der das Gerät bedient ist sehr wichtig, denn man kann ein Super Gerät kaufen aber wenn der Person zu schnell schwenkt oder die Spule fast 30 cm. über den Acker hält und nicht gut auf die Signalen höhrt wird auch Schlecht finden.
Genauso wie Eifelscouts Freund findet auch Super mit seinen Germania, auch weil er schon viele Jahre Erfarung hat mit Suchgeräten genauso wie du und ich. :)


Zurück zu „XP“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Frankenpower, gabor8020 und 3 Gäste