Kurzer Test mit dem neuen XP Adventis 2

Meinungen & Infos zu XP Metalldetektoren (ADX, Adventis, Gold-Maxx, Goldmaxx Power, G-Maxx, DEUS)

Moderatoren: Icke, Adebar

Tritonus
Premium-User
Beiträge: 516
Registriert: 11.01.2004, 12:42
Wohnort: OWL-Grenze zu Nordhessen
Kontaktdaten:

Kurzer Test mit dem neuen XP Adventis 2

Beitragvon Tritonus » 14.01.2007, 21:44

Soderle .. heute habe ich es dann endlich mal geschafft mich meinem ersten Preis von BFF (Wintertreffen) zu widmen. Ich hatte zwar schon einen kleinen Testgang mit dem Gerät, allerdings war ich da nicht wirklich zufrieden. Meiner Meinung nach, hat das Gerät mit der original DD - Spule Probleme auf stark mineralisierten Böden. Ich wohne hier in einer Gegend, in der auf den Äckern die Schlacke nur so rumliegt und auch die Mineralisierung recht hoch ist. Jedenfalls war es mir nicht möglich auf meinem Lieblingsacker die Kiste ruhig zu bekommen. Was im Gegensatz beim Tesoro kein Problem ist. Allerdings auch nur mit der Spiderspule. Mit der großen DD kommt auch der Tesoro hier nicht mehr klar, außer ich regel die Sens arg runter.

Aber hier geht es ja um den XP Adventis 2 :)

Mein erster Eindruck nach dem Auspacken und dem Zusammenbau war recht positiv. Kein wabbeliges Gestände, zwei Möglichkeiten die Elektronikeinheit zu befestigen und sehr gute Gewichtsverteilung.
Batterien in die Kiste und ab auf den Acker. Einschalten, Bodenabgleich und ...... ........... !! Die Kiste macht Gemecker wie sonstwas.
Also nochmal von vorne und in aller Ruhe. Das Ergebniss was das Selbe. Ich hab die verfluchte Kiste nicht ruhig bekommen. Relativ genervt hab ich dann alles eingepackt und bin nach Hause gefahren. Das war vor einer Woche. Seitdem hab ich ihn nicht mehr angefasst.

Heute hab ich mir dann nochmal ein Herz gefasst und bin recht weit raus gefahren, also weg von Schlacke und anderem Mist und hab mir einen schönen Acker gesucht. Kiste aus dem Auto, einschalten, Bodenabgleich und siehe da, der kann ja auch leise :) Noch ein wenig mit der Sens gespielt, leicht in den roten Bereich rein und immer noch eine himmlische Ruhe. Also ab auf den Acker. Da ich nicht gerne im Allmetallmodus suche, hab ich erstmal auf Disc2 geschaltet und ein wenig an dem Discregler gespielt, bis mir auch der 200gr. Hammerkopf nicht mehr angezeigt wurde. Zum Vergleich hab ich einen 24/1 Thaler aus Silber ca. 30cm daneben gelegt und bekam von dem ein Topsignal. Natürlich nur ein Lufttest, aber schon schön :)

Der neue Adventis hat zwar nur einen Ton, aber selbst bei dem kann man schnell erahnen, was da so lustiges unter der Spule liegt. Mir wurde eine Musketenkugel in ca. 25cm Tiefe angezeigt, als wenn sie vor mir auf dem Boden gelegen hätte. Ich hab dann noch ein paar weitere Kugeln aus der Erde befreit, bevor ich dann nach Hause bin um da noch ein paar Lufttests zu machen.

Lufttest:
XP Bodenabgleich bei uns im Garten gemacht und dann die Kiste im Allmetallmodus getestet. Ich hab ihn dazu auf den Gartentisch aus Holz gelegt, den ich schonmal für die Lufttests vom Tesoro missbraucht habe. Auf einer Papiertischdecke Markierungen von 5 - 110 cm. gemacht und munter alles Mögliche vor der Spule hin und her geschwenkt ....

Ergebnisse :

24/1 Thaler Silber = 35 cm
Musketenkugel Blei = 38 cm
Kanonenkugel Eisen = 86 cm
Patronenhülse 50BMG = 45 cm
Patronenhülse K98 = 32 cm
Garagentor = ca. 200 cm

Wobei ich anmerken muss, dass ich da nicht das Tor, sondern den Detektor vor dem Tor geschwenkt habe :)

Fazit :

Der Adventis könnte einen Stammplatz in meinem Haushalt bekommen, wenn er nicht so anfällig gegen Mineralisierung wäre. Ansonsten bin ich sehr zufrieden mit Verarbeitung und Handling des Geräts. Die Gewichtsverteilung verspricht ein ermüdungsfreies Sondeln und dadurch, dass die Kiste sehr robust ist auch lange Spaß am Hobby ....
Liebe Grüße
Marcus

Zurück zu „XP“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Adebar, entombed und 2 Gäste