G-maxx2?

Meinungen & Infos zu XP Metalldetektoren (ADX, Adventis, Gold-Maxx, Goldmaxx Power, G-Maxx, DEUS)

Moderatoren: Icke, Adebar

Benutzeravatar
Hundekuchen
Wenigschreiber
Beiträge: 5
Registriert: 04.08.2009, 14:32
Kontaktdaten:

G-maxx2?

Beitragvon Hundekuchen » 04.08.2009, 14:46

Ich habe schon seit längerem den ace 250 und möchte mir jetzt gerne einen besseren Detektor zulegen. Meistens suche ich auf wiesen nach Münzen und anderen kleinen Dingen und dachte mir, dass ein G-maxx2 gut dafür geeignet ist. Jetzt bin ich am überlege ob ich einen kaufen soll :roll: . Gibt es noch bessere Detektoren dafür, die nicht mehr kosten als der G-maxx-2 :?:
Würde mich über Antworten freuen :)

Benutzeravatar
Ghost
Stamm-User
Beiträge: 202
Registriert: 01.09.2005, 10:33
Wohnort: holland
Kontaktdaten:

Beitragvon Ghost » 04.08.2009, 15:00

..dafür würde ich den G2 nicht nehmen wegen seine Freq. ich würde den Goldmaxx Power mit 18KHZ nehmen.

Ghost

Benutzeravatar
Hundekuchen
Wenigschreiber
Beiträge: 5
Registriert: 04.08.2009, 14:32
Kontaktdaten:

Beitragvon Hundekuchen » 04.08.2009, 15:18

Dass er spinnt, wenn man in die Nähe einer Hochspannungsleitung kommt habe ich auch schon gelesen, aber nochmal 100 Euros mehr ausgeben 8O ?

Benutzeravatar
Ghost
Stamm-User
Beiträge: 202
Registriert: 01.09.2005, 10:33
Wohnort: holland
Kontaktdaten:

Beitragvon Ghost » 04.08.2009, 15:37

..eine gute Option wäre den Whites MXT, damit kanst du nichts falsches machen, er stört nicht bei Strommasten, sehr gute Verabeitung guter Tiefgang und mit seine 14 KHZ gut für kleinteile wie zb. Münzen, der Preis müsste nach Verhandlung :D bei ungefähr 600 euro liegen.

Gjost :

Benutzeravatar
Harigast
Premium-User
Beiträge: 430
Registriert: 04.02.2006, 19:05
Kontaktdaten:

Beitragvon Harigast » 04.08.2009, 16:40

Für "normale" Münzgrößen reicht die Frequenz allemal. Der ADX250 von XP geht übrigens annähernd genauso tief, hat allerdings keine Ton-ID.

Wenn man häufig unter Hochspannungsleitungen suchen möchte, soll die Spiderspule dieses ermöglichen. Ich hatte sie auch mal probiert - hat mir nicht zugesagt.

Der MXT (oder der M6) ist ebenfalls sehr gut, würde ich dann aber vom Gebrauchtmarkt nehmen. (wie eigentlich jeden Detektor)

Benutzeravatar
Hundekuchen
Wenigschreiber
Beiträge: 5
Registriert: 04.08.2009, 14:32
Kontaktdaten:

Beitragvon Hundekuchen » 04.08.2009, 18:59

Mal angenommen ich kaufe mir einen G-oder Goldmaxx, die wie ich gelesen habe beide keinen Pinpointer haben, brauche ich dann noch einen externen :?: Wenn ja, tuts dann auch so ein billiges Kabelortungsgerät ausm Baumarkt??? Ich glaube eher einen G-oderGoldmaxx zu kaufen, da mir wichtig ist, dass ich tiefer graben kann . :D und ich bei denen zwei Detektoren die besten Erfahrungsberichte gelesen hab.

Benutzeravatar
Müller
Detektoren Freak
Beiträge: 40
Registriert: 09.12.2004, 10:30
Kontaktdaten:

Beitragvon Müller » 04.08.2009, 20:45

Hallo Hundekuchen,

beide MAXX sind gute Geräte. Für den Normalverbraucher reicht die Kleinteileempfindlichkeit des G-MAXX 2 m. E. aus. Lediglich bei ganz kleinen und leichten Teilen habe ich eine geringere Tiefe festgestellt.
Wenn Du allerdings in der Nähe ( < 100 m) von Stromleitungen oder Bahnlinien suchen willst, dann wirst Du nach meinen Erfahrungen wenig Freude am G-MAXX 2 haben. Ich schreibe nichts Neues, es kommt aber aus meiner Praxis mit beiden Geräten.
Für beide Geräte brauche ich keinen Pinpointer.

Grüße

Müller

Benutzeravatar
Hundekuchen
Wenigschreiber
Beiträge: 5
Registriert: 04.08.2009, 14:32
Kontaktdaten:

Beitragvon Hundekuchen » 05.08.2009, 10:30

Sind die Maxx auch zur Militariasuche geeignet? Kann man da einstellen, dass die nur noch größere Objekte anzeigen sollen?

Benutzeravatar
AlbertEinstein
Wenigschreiber
Beiträge: 9
Registriert: 12.07.2009, 00:32
Kontaktdaten:

Beitragvon AlbertEinstein » 11.08.2009, 21:53

Youtube suche nach "norfolk wolf"

http://www.metalldetektortest.de/ kaufen würde ich nur XP oder Minelab.

Benutzeravatar
Sonie
Detektoren Profi
Beiträge: 198
Registriert: 18.01.2009, 11:25
Kontaktdaten:

Beitragvon Sonie » 11.08.2009, 22:14

Sind die Maxx auch zur Militariasuche geeignet?

Der Gmaxx ist DAS Gerät für Militaria.
Der Goldmaxx ist dafür denkbar ungeeignet.
Also weniger geeignet, weil zu kleinteileempfindlich.

Die Ortung mit dem Gmaxx ist nicht ganz einfach,
aber ich finde er macht seine Sache trotz oder gerade
wegen der DD Spule besser als so manches Gerät mit Rundspule.
Ich finde sogar es gibt kaum ein besseres Motion-Gerät für die Ortung,
(Tesoro mal ausgenommen ), Kreuzortung und man hat den Punkt,
denn der Gmaxx ist schnell und hat keine Verzögerung.
Dort wo der Ton ist ist auch das Metall.
Störrische Kleinteile findet man indem man den Detektor ablegt und mit der Hand
die Erde an der Spule dran vorbeifallen lässt oder halt nur die Hand mit der
Erde dran vorbeiführt.
Ich hoffe ich sag jetzt nichts falsches weil ich den XP schon länger nicht in Gebrauch hatte,
aber mir hat imponiert daß zum Beispiel wenn mehrere verschiedene Metallteile nebeneinander
liegen, zeigt mir der Gmaxx alle gut an und ich weiss ganz genau
wo das Buntmetall liegt und wo das Eisen
und das alles ohne auf irgend ein Display schauen zu müssen.
Gruß, Sonie

Benutzeravatar
Hundekuchen
Wenigschreiber
Beiträge: 5
Registriert: 04.08.2009, 14:32
Kontaktdaten:

Beitragvon Hundekuchen » 13.08.2009, 10:58

Danke :wink: . Hat vielleicht einer nen G-maxx 2 mit Garantie und voll funktionsfähig für unter 500 Euros abzugeben :oops: :lol: :roll:?


Zurück zu „XP“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: cereo, marsias und 2 Gäste