PMR-3 Long Range Detectors .

Anfängerfragen zu Metallsuchgeräten bitte hier posten!

Moderator: Icke

Benutzeravatar
mica
Wenigschreiber
Beiträge: 6
Registriert: 20.02.2009, 15:27
Kontaktdaten:

PMR-3 Long Range Detectors .

Beitragvon mica » 21.01.2010, 18:53

Hallo, Kollegen!
Ich habe in letzter Zeit sehr viel über diesen Detektoren gelesen und wurde auch gerne so ein kaufen. Der Preis ist aber der Höhepunkt! Wenn ich schon so was kaufe, möchte ich zumindest wissen was sich da drin befindet und wie so ein Gerät funktioniert! Kann mir einer von euch etwas mehr über diese Geräte erzählen? Ich habe im Sommer so eins gesehen und war total begeistert! Bitte um Hilfe und Rat!!!
Danke <:o)+

Benutzeravatar
Lippi
Board-Inventar
Beiträge: 831
Registriert: 10.09.2003, 23:20
Kontaktdaten:

Re: PMR-3 Long Range Detectors

Beitragvon Lippi » 21.01.2010, 20:22

Hallo,
hier ist mal ein link: http://www.kellycodetectors.com/anderso ... errod3.htm
für Deutschland nicht zu gebrauchen. Erfahrungsberichte wirst du hier auch wohl kaum finden.
lippi

Benutzeravatar
mica
Wenigschreiber
Beiträge: 6
Registriert: 20.02.2009, 15:27
Kontaktdaten:

Re: PMR-3 Long Range Detectors

Beitragvon mica » 21.01.2010, 20:33

Danke für die schnelle Reaktion, doch die Seite kenne ich schon. Mich wurde interessieren was sich in den Kammern befindet! Vielleicht kann man so was selber Basteln?! Hat einer von euch eine Idee?!Wo kann man die Teile dafür finden, bzw. kaufen? Ich möchte gerne mehr über diese Geräte erfahren!

Gruß

Benutzeravatar
Sonie
Detektoren Profi
Beiträge: 198
Registriert: 18.01.2009, 11:25
Kontaktdaten:

Re: PMR-3 Long Range Detectors

Beitragvon Sonie » 21.01.2010, 21:14

Dieses Buch kaufen da steht alles drin was man über das Funktionsprinzip
dieser Geräte wissen muss.
Psychologistik
In der einen Röhre müsste Braunstein sein.
Andere gepresste und wieder zerstampfte leitfähige Kohle.

Benutzeravatar
mica
Wenigschreiber
Beiträge: 6
Registriert: 20.02.2009, 15:27
Kontaktdaten:

Re: PMR-3 Long Range Detectors

Beitragvon mica » 22.01.2010, 18:05

:?: :?: :?:
Danke für den Vorschlag, doch ich verstehe nicht was das Buch mit meiner Frage zu tun hat?! Die Psychologie ist echt nicht mein Ding!
Oder denkst du dass ich in diesen Buch wirklich die Antworten finden kann?! Oder kannst du mir drauf antworten?! Dafür wäre ich dir sehr dankbar!!!!
Vielleicht hast du noch welche Vorschläge????
Gruß, Mirko

:prost:

Benutzeravatar
Sonie
Detektoren Profi
Beiträge: 198
Registriert: 18.01.2009, 11:25
Kontaktdaten:

Re: PMR-3 Long Range Detectors

Beitragvon Sonie » 22.01.2010, 18:28

Ich würde mal sagen der Kauf dieses Buches ist keine vollkommen sinnlose
Investition.
Wenn du es gelesen hast verstehst du wie diese Geräte funktionieren.
Wenn du es nach dem Lesen nicht verstehst gehörst du zu denen bei denen
diese Geräte immer! funktionieren!
Es gibt dazu noch andere Bücher die vielleicht besser sind aber da kann ich im Moment
keinen Tip geben.
Das Buch gibt es mit einem anderen Einband auch in einer 3. Auflage. Eventuell aktualisiert.

Benutzeravatar
Sonie
Detektoren Profi
Beiträge: 198
Registriert: 18.01.2009, 11:25
Kontaktdaten:

Re: PMR-3 Long Range Detectors

Beitragvon Sonie » 22.01.2010, 18:40

Die Hersteller dieser Geräte belügen die Käufer in einem ganz bestimmten Detail.
Eigentlich ist es keine Lüge eine Information wegzulassen.
Es wird nicht gesagt daß zur Funktion immer ein menschliches Wesen notwendig ist.
Auf einem Stativ funktionieren diese Geräte nicht.
Der Mensch ist als Bioreaktor mit Nervenströmen Bestandteil des Geräts.
Diese Funktion wird in einem Kapitel des Buches kurz so angeschnitten daß es eigentlich
jeder verstehen müsste wie das Wirkprinzip funktioniert.
Ich bin allerdings schon Leuten begegnet die dieses Buch 1000 mal lesen könnten
und sie würden es immer noch nicht verstehen.

Benutzeravatar
Echinococcus
Detektoren Profi
Beiträge: 109
Registriert: 22.06.2005, 21:27
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: PMR-3 Long Range Detectors

Beitragvon Echinococcus » 22.01.2010, 20:13

Voodoo ! :D

Es gibt bessere Sachen, sein Geld sinnlos rauszuschmeißen.....
XP Deus, Cibola SE, Pinpointer von Ebinger

Benutzeravatar
mica
Wenigschreiber
Beiträge: 6
Registriert: 20.02.2009, 15:27
Kontaktdaten:

Re: PMR-3 Long Range Detectors

Beitragvon mica » 22.01.2010, 20:16

Dass es ohne menschlichen Daseins nicht funktionieren kann ist mir vollkommen klar! So ein Gerät besitze ich schon, doch ich finde es etwas zu klein und zu schwach, also wollte ich so ein (nur etwas größer) selber bastelln. Das einzige was ich noch brauche ist das was in die Kammer kommt!!! Und dafür brauch ich ein bisschen Hilfe weil ich nicht genau weiss was sich da drin befindet. Falls du etwas mehr darüber weisst, bitte mitteilen!!!!!

Danke

Benutzeravatar
Sonie
Detektoren Profi
Beiträge: 198
Registriert: 18.01.2009, 11:25
Kontaktdaten:

Re: PMR-3 Long Range Detectors

Beitragvon Sonie » 22.01.2010, 22:01

Lies das Buch.
An deiner Antwort hier oder an der Art der Antwort werde ich erkennen ob
ich zu dem Thema noch irgend etwas sagen werde.

Außerdem habe ich schon was gesagt............
Andererseits kennst du das Prinzip dieses Geräts.
Ich kann mir schon denken auf welcher Seite der dunklen Macht du stehst. :-)))

Irgendwo im Netz gab es mal eine Bauanleitung, eine von vielen, aber Tante Gooogle hat
ein schlechtes Gedächtnis und speichert nur eine bestimmte Anzahl von Jahren zurück.

Benutzeravatar
inno67
Premium-User
Beiträge: 590
Registriert: 23.11.2006, 11:56
Detektor: V3i, F75ltd, Vibratector
Wohnort: Saargau
Kontaktdaten:

Re: PMR-3 Long Range Detectors

Beitragvon inno67 » 23.01.2010, 00:15

Da gabs doch mal ein Teil das aussah wie der Colt von Goldfinger für zigtausend Scheine! Aber scheinbar ist für Leute die sich was auf ihre Körperströme einbilden das Pendel oder die Wünschelrute besser un günstiger :mrgreen:
Geräte:Garrett Fisher F75 Ltd, Whites V3i, Viking VK 30, Vibra Tector früher: F75 , Garrett At pro, Whites M6, Minelab Sovereign GT, Minelab Explorer SE, Xp GmaxxII, Tesoro Lobo, Nautilus DmcII, Fisher F2, Whites Eagle Spectrum und Seben Deep Target.

Benutzeravatar
nukemall67
Detektoren Freak
Beiträge: 32
Registriert: 30.06.2007, 14:01
Kontaktdaten:

Re: PMR-3 Long Range Detectors

Beitragvon nukemall67 » 23.01.2010, 11:50

Man muß nur Skrupellos sein und Geduld haben, es steht jeden Tag mindestens ein dummer auf.
Wenn du den erwischt, kannst du nahezu jeden Scheiß verkaufen.

Gruß nukemall

Benutzeravatar
schatzsucher111
Detektoren Freak
Beiträge: 26
Registriert: 07.08.2006, 20:00
Kontaktdaten:

Re: PMR-3 Long Range Detectors

Beitragvon schatzsucher111 » 25.01.2010, 10:55

Günstiger ist eine Ast Gabel!!!!! Aber die Findet auch nichts!!! MFG :lol: :lol: :lol:
schatzsuche

Benutzeravatar
bubi-3
Nullposter
Beiträge: 1
Registriert: 21.02.2010, 20:16
Kontaktdaten:

Re: PMR-3 Long Range Detectors

Beitragvon bubi-3 » 21.02.2010, 20:28

Hi leute.
Ich weis nicht was ihr gegen die Long Range Locatoren habt.
Kann nur sagen dass die geräte sehr gut arbeiten.Meine erfahrungen sind nur positiv gewesen.
Fixiert euch nicht auf THEORETISCHEN bla bla, sondern auf wissenschaftliches.
Wenn ich ein LRL habe dass tatsächlich auf 2km orten kann, würde ich es jemanden verkaufen?
Nee! Also ich befasse mich mit ortungsgeräte seit 1970.
Wollte weder jemanden widersprechen, noch sonst was negatives.
Nur soviel dass ich für die jennigen die etwas suchen, nicht aufgeben sollen.
Danke erst mal.
Bubi-3

Benutzeravatar
Vassiblue
Nullposter
Beiträge: 1
Registriert: 15.11.2017, 22:24
Kontaktdaten:

Re: PMR-3 Long Range Detectors .

Beitragvon Vassiblue » 15.11.2017, 22:43

Hallo bubi,
meim Name ist vassili und würde gerne mit dir telefonieren da du sehr viel erfahrung hast mit diese detekoren.
ist das ok für dich?
Du kannst mich auch per Email kontaktieren vorab wenn du willst.
Ich würde mich freuen von zu hören.
Danke Gruß Vassi


Zurück zu „Anfängerfragen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: afuhr, idefix und 4 Gäste