Lobo v.s Cibola?

Meinungen & Infos zu Tesoro Metalldetektoren (Cortes, DeLeon, Eldorado, Compadre, Lobo, Tejon, Silver/GoldenµMax,..)

Moderator: Icke

Benutzeravatar
Erwin 85
Detektoren Freak
Beiträge: 34
Registriert: 08.11.2004, 20:27
Kontaktdaten:

Lobo v.s Cibola?

Beitragvon Erwin 85 » 21.01.2007, 14:23

Meine Frage wäre, ob jemand diese beiden Geräte vergleichen konnte hinsichtlich der Suchtiefe auf Münzen in komprimierten Böden? Ist dort ein Unterschied definitiv feststellbar, ist einer von beiden im Vorteil? Ein möglicher Vergleich wäre sehr von Interesse. Gruß Erwin :?:

Benutzeravatar
Schliemann
Detektoren Profi
Beiträge: 68
Registriert: 05.02.2005, 16:36
Wohnort: Vaduz
Kontaktdaten:

Cibola

Beitragvon Schliemann » 22.01.2007, 12:01

Der Lobo geht wesendlich tiefer als der Cibola doch der Cibola zeigt Münzen genauer, also mit einem kräftigen Ton an.


GF Schliemann

Benutzeravatar
Dogfroster
Stamm-User
Beiträge: 206
Registriert: 24.07.2006, 04:13
Wohnort: Bonn am schönen Rhein aufm Berg
Kontaktdaten:

Beitragvon Dogfroster » 22.01.2007, 16:21

Der Lobo geht wesendlich tiefer



Das glaub ich ja mal nicht.
Zumindest wenn es um den CibolaSE geht.

http://www.eifelsucher.de/html/eifelsucher/documents/20050727214154.pdf

Was ich bisher mit gekriegt habe ist der Lobo auf extrem Böden besser.
Manche Menschen sind wie Schnitzel .... nicht zäh, sondern beidseitig bekloppt.


TESORO CIBOLA SE MOD;Rutus Draco, ACE 150

Benutzeravatar
Erwin 85
Detektoren Freak
Beiträge: 34
Registriert: 08.11.2004, 20:27
Kontaktdaten:

Beitragvon Erwin 85 » 22.01.2007, 17:43

Bei den Lufttest nehmen sich die beiden nicht viel, wie sieht es aber in der Erde aus? :?: Auf leichtem Ackerboden ist der Lobo bestimmt besser zur Münzsuche aber auf gewachsenen Boden? Vielleicht konnte jemand beide schwenken und vergleichen. Gruß Erwin

Benutzeravatar
Schliemann
Detektoren Profi
Beiträge: 68
Registriert: 05.02.2005, 16:36
Wohnort: Vaduz
Kontaktdaten:

Beitragvon Schliemann » 22.01.2007, 20:10

@ Erwin 85

was willst Du denn nun genau wissen ?

Ich habe doch Deine Frage schon unten beantwortet 8O

Der Lobo geht tiefer ( egal ob Cibola oder Cibola SE )

aber der Cibola ohne SE zeigt Münzen genauer an.

Ich habe alle 3 Geräte über mehrere Wochen selbst getestet

auf dem Feld und auf dem Acker.

GF Schliemann

Benutzeravatar
Erwin 85
Detektoren Freak
Beiträge: 34
Registriert: 08.11.2004, 20:27
Kontaktdaten:

Beitragvon Erwin 85 » 22.01.2007, 20:30

Ja ich habs gelesen, es erstaunt mich weil auf Eifelsuchers Seite beide in der Reichweite gleich auf liegen. Es liegt vielleicht an der Frequenz von 14 zu 17 kH und in der Batteriebestückung 1 mal 9V Block zu 8 mal 1,5Volt! :idea: Muss mich zwischen beiden entscheiden, na mal schauen! Danke und Gruß Erwin

Benutzeravatar
Dogfroster
Stamm-User
Beiträge: 206
Registriert: 24.07.2006, 04:13
Wohnort: Bonn am schönen Rhein aufm Berg
Kontaktdaten:

Beitragvon Dogfroster » 23.01.2007, 04:45

Is doch ganz einfach, im Grunde tun sich beide geräte nichts.

Der Cibola hat in etwa die selbe Tiefe wie der Lobo.

Der Lobo dafür die höhere kleinteilempfindlichkeit und ist auf Problematischen Böden besser.

Es kommt drauf an was du eigentlich suchen willst.
Tiefe ist nicht alles.
Manche Menschen sind wie Schnitzel .... nicht zäh, sondern beidseitig bekloppt.


TESORO CIBOLA SE MOD;Rutus Draco, ACE 150


Zurück zu „Tesoro“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: hdh, Helveti und 3 Gäste