Münze / Nagel - Test .

Lufttest, Bodentest und Vergleichstest von Metalldetektoren

Moderator: Icke

Benutzeravatar
macnack
Board-Inventar
Beiträge: 1331
Registriert: 22.06.2002, 11:11
Detektor: Teknetics T2
Wohnort: Bergisches Land
Kontaktdaten:

Münze / Nagel - Test .

Beitragvon macnack » 12.08.2002, 19:12

Hallo Sucher

Ich habe eben in einer Regenpause den berühmten Test mit einer/zwei Münzen und zwei röm. Nägeln gemacht.
Ich glaube Caius Quintus hatte über diesen Test im Heimdall Forum geschrieben.
Bei dem Test hab ich mein C-Scope CS5MX benutzt.
Die beiden Nägel werden mit den Spitzen nach oben zu einem "Zelt" über der Münze aufgebaut.
Vorher hab ich den Disc soweit aufgedreht,
das die Nägel (einfach auf dem Boden liegend, kein "Zelt") ausgeblendet wurden.
Und es ist wirklich so, das die Münze nicht mehr geortet wurde,
es kam kein Piep ....nichts...
Dann hab ich mal zwei Münzen drunter gelegt,
auch kein Ton.
Dann hab versucht einen Nagel waagerecht auf einer Münze liegend zu orten und das hat dann auch funktioniert.
Er macht dann ein ganz klares Signal und das Eisen interessiert ihn gar nicht, aber mit dem "Nagelzelt" kam er wie gesagt auch nicht klar.
Habt Ihr den Test auch schonmal gemacht?
Gruss macnack webmaster@detektoreninfo.de ------------------Detektoren aktuell: Teknetics T2, Troy Shadow X5, C-Scope CS5MX, Atlantis 3001, Fisher 1236X2 vorher: Whites 3900, Tesoro Lobo, Atlantis 2001

orio
Detektoren Profi
Beiträge: 89
Registriert: 28.08.2002, 18:09
Wohnort: Oberösterreich
Kontaktdaten:

Beitragvon orio » 28.08.2002, 18:19

hallo macnack

sobald ich meinen lobo habe werde ich die tests durchführen.
was für münzen hast du genommen?
das einzige problem das ich habe ich habe keine römischen nägel sowas habe ich mit meinem tesoro gerät in den letzten zwei jahren nicht gefunden :D

könnte man das auch mit normalen nägel probieren?
grüße & grüne funde
orio
Bild
http://www.sondengaenger.at

Benutzeravatar
macnack
Board-Inventar
Beiträge: 1331
Registriert: 22.06.2002, 11:11
Detektor: Teknetics T2
Wohnort: Bergisches Land
Kontaktdaten:

Hey Orio

Beitragvon macnack » 29.08.2002, 14:52

Hey Orio

Kommt drauf an was Du unter normalen Nagel verstehst,
also meine Testnägel sind halt geschmiedet , ca. 5-6cm lang,
D. ca. 1-1,5 cm und die Köpfe sind ca. 2,5cm breit,
also ganz schöne "Brecher".
Probiert habe ich den Test übrigens mit einem As und einer 20PF Silbermünze .
Was hast Du denn für ein Gerät?
@ Kernicus
wir haben das ja schonmal kurz mit dem xlt getestet,
wie war das bei der Münze unter dem Nagelzelt,
bekam er glaub ich auch nicht oder?
Wenn man die Nägel dagegen auf die Münze legt,
gab es beim xlt manchmal (je nachdem wie man den Nagel/Nägel drauflegte) ein brauchbares Signal.
Gruss macnack webmaster@detektoreninfo.de ------------------Detektoren aktuell: Teknetics T2, Troy Shadow X5, C-Scope CS5MX, Atlantis 3001, Fisher 1236X2 vorher: Whites 3900, Tesoro Lobo, Atlantis 2001

orio
Detektoren Profi
Beiträge: 89
Registriert: 28.08.2002, 18:09
Wohnort: Oberösterreich
Kontaktdaten:

Beitragvon orio » 30.08.2002, 18:59

hallo macnack!!


Was hast Du denn für ein Gerät?


ich habe zwei jahre mit einem tesoro silver sabre gesucht und habe mich vor vier wochen von ihm getrennt.

jedoch werde ich in drei wochen mein neues gerät haben :D :D
grüße & grüne funde

orio

Bild

http://www.sondengaenger.at

Benutzeravatar
Sir-Peace
Detektoren Freak
Beiträge: 26
Registriert: 10.09.2002, 11:43
Kontaktdaten:

Beitragvon Sir-Peace » 10.09.2002, 12:01

bestimmt einen lobo ? richtig :-)

hi mario :-)
mfg Sir-Peace

orio
Detektoren Profi
Beiträge: 89
Registriert: 28.08.2002, 18:09
Wohnort: Oberösterreich
Kontaktdaten:

Beitragvon orio » 10.09.2002, 20:18

hallo Sir-Peace

100 punkte :lol:
grüße & grüne funde

orio

Bild

http://www.sondengaenger.at

Benutzeravatar
Archaeos
Detektoren Profi
Beiträge: 52
Registriert: 27.09.2002, 20:04
Wohnort: Luxemburg
Kontaktdaten:

Re: Hey Orio

Beitragvon Archaeos » 27.09.2002, 20:35

Schon vor langer Zeit habe ich in den verschiedenen Sondengängerforen auf den Nageltest hingewiesen. Ob der Nageltest bestanden wird, hängt im wesentlichen von der Grösse der Münze ab: kein mir bekannter Motion Detektor hat je den Nageltest bestanden mit einer Münze, die kleiner als 1,5 cm (Durchmesser) war! Der Frust war jedes Mal gross bei den Besitzern von teuren Motion Detektoren, wenn ich mit einem non motion Detektor den allein liegenden Nagel souverän ausgeblendet habe und anschliessend die daruntergelegte Kleinstmünze mit einem eindeutig positiven Signal geortet habe.
André


Zurück zu „Metalldetektoren Testberichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: spürfuchs und 6 Gäste