Red Heat XD 17

Lufttest, Bodentest und Vergleichstest von Metalldetektoren

Moderator: Icke

Benutzeravatar
Lippi
Board-Inventar
Beiträge: 831
Registriert: 10.09.2003, 23:20
Kontaktdaten:

Beitragvon Lippi » 26.07.2007, 09:38

Hi RayRedditch,

das ist genau das was ich geschrieben hatte,im grunde können das alle analog arbeitende Detektoren wo der Disk masse abhängig ist. Das funktioniert aber nicht mit Geräten mit Tonunterscheidung übrigens nichts neues und laut Patent schon weit über 20 Jahre alt.

In dem Video soll dem Käufer sugeriert werden das Gerät könne unter einem größeren Eisenstück eine Goldmünze orten,macht es auch aufgrund der höheren Masse und nicht aufgrund des Leitwertes der Münze.

Bei dem Preis bekommt der Kunde weit bessere Geräte mit Tonunterscheidung die auch in der Suchleistung dem Red in nichts nachstehen.

Also nicht alles glauben und sich hier im INFOBOARD erst mal durch diverse Seiten lesen.

Der Unterschied liegt in der Arbeitsweise des Detektors,analoge arbeiten anders als digitale.

gruß lippi

Benutzeravatar
RayRedditch
Stamm-User
Beiträge: 206
Registriert: 27.05.2006, 10:08
Kontaktdaten:

Beitragvon RayRedditch » 26.07.2007, 10:59

Micro bei dem neue version bedeuttet das es jetzt smd chips braucht. Es ist ein gute gerat, und tief, aber nachteil ist das es ein one man firma ist, und bei defekten muss es wieder nach England um zu reparieren (Welche nicht billig ist), und das braucht dann etwa zwei monat erbei, ohne detektor.
GMP (Englisches version V4)
9 inch + 11 inch DD

Adventis II
9 inch + 11 inch DD

WS1-2 kanal (Blauw kopfbügel)

Benutzeravatar
nukemall67
Detektoren Freak
Beiträge: 32
Registriert: 30.06.2007, 14:01
Kontaktdaten:

Beitragvon nukemall67 » 28.07.2007, 19:48

Tango hat geschrieben:HI

Den Test mit der Kombizange macht jeder Tesoro genauso gut!!

Gruss Hans


Ich habe heute endlich mal Zeit gefunden, den Test nachzumachen.Mit einer alten Kombizange und 20 Eurocent.
Mein Lobo, hat dabei Gnadenlos versagt und der zählt ja wohl zum besten was Tesoro zu bieten hat.

Gruß Nukemall

Benutzeravatar
nukemall67
Detektoren Freak
Beiträge: 32
Registriert: 30.06.2007, 14:01
Kontaktdaten:

Beitragvon nukemall67 » 28.07.2007, 20:33

Lippi hat geschrieben:Hi Leute,
das mit dem Disk und der Zange funktioniert so nicht.Die Einstellung wo die Zange ausgeblendet wird ist Massepunkt 0,kommt jetzt ein anderes Metallteil davor oder dahinter so ist der Massepunkt nicht mehr null sondern 1 und der Detector gibt wieder ein Signal. Aufgrund der hohen Eisenmasse ist keine Unterscheidung zu einem Nichteisenmetall möglich.Bei einem Gerät mit Tonunterscheidung würde nur ein Eisensignal kommen.

gruß lippi


Die Erklärung mit Masse 0 und 1 klingt erstmal logisch funktioniert mit meinem Lobo aber nicht.

Ich glaube inzwischen, das eine Detektor die geringe Masseänderung überhaupt nicht erkennt ( Jedenfalls nicht mein Lobo ).

Meine Kombizange wiegt 369g die 20 Eurocent die Ich für den Test verwendet habe 5,7g.

Mein Tesoro, kann das was in dem Video gezeigt wird, definitiv nicht !!


Gruß Nukemall

Benutzeravatar
Tango
Moderator
Beiträge: 48
Registriert: 20.12.2006, 10:21
Wohnort: Straubing, Niederbayern
Kontaktdaten:

Beitragvon Tango » 28.07.2007, 20:35

Hi

@nukemall67

Ich habe aber auch weiter geschrieben mein Cibola und Germania auf jeden Fall!!!

Sogar die Chinagurke M23 kann es!!
Allerdings wie schon ausführlich beschrieben, ist dieser Test sowie so nichts Wert und Augenwischerei!

Gruss Hans

Benutzeravatar
Lippi
Board-Inventar
Beiträge: 831
Registriert: 10.09.2003, 23:20
Kontaktdaten:

Beitragvon Lippi » 29.07.2007, 14:52

Hi nukemall67,
das hängt auch von der verwendeten Frequenz ab und ob der Detektor rein analog oder digital arbeitet.Es gibt auch Hersteller die teil digitale Geräte bauen aus kostengründen.bei teil digital Geräte werden nur die Leitwerte digital umgerechnet alle anderen Funktionen arbeiten weiterhin analog.

Versuch es mal mit einem kleineren Stück Eisen hängt auch davon ab wie hoch der Filterwert ist die der Hersteller verbaut hat.

lippi

Benutzeravatar
nukemall67
Detektoren Freak
Beiträge: 32
Registriert: 30.06.2007, 14:01
Kontaktdaten:

Beitragvon nukemall67 » 29.07.2007, 16:58

Lippi hat geschrieben:Hi nukemall67,
das hängt auch von der verwendeten Frequenz ab und ob der Detektor rein analog oder digital arbeitet.Es gibt auch Hersteller die teil digitale Geräte bauen aus kostengründen.bei teil digital Geräte werden nur die Leitwerte digital umgerechnet alle anderen Funktionen arbeiten weiterhin analog.

Versuch es mal mit einem kleineren Stück Eisen hängt auch davon ab wie hoch der Filterwert ist die der Hersteller verbaut hat.

lippi


Werds noch mal versuchen, danke für den Tipp.

Gruß Nukemall

Benutzeravatar
Mrand
Wenigschreiber
Beiträge: 7
Registriert: 15.11.2003, 19:58
Wohnort: Polen
Kontaktdaten:

Beitragvon Mrand » 05.07.2008, 16:46

Not only Red Heat. Look this http://pl.youtube.com/watch?v=ly-YmoaQ6g This is first prototype. Work in progress.
Mrand

Benutzeravatar
RayRedditch
Stamm-User
Beiträge: 206
Registriert: 27.05.2006, 10:08
Kontaktdaten:

Beitragvon RayRedditch » 05.07.2008, 18:50

Ist jetzt sowieso akademisch, da dem fabrikant von Red Heat (Vic Fiveash) am krebs tot ist, und er hatte kein andere um es weiter zu machen :(


Zurück zu „Metalldetektoren Testberichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: cashman, unanimated und 3 Gäste