Ergebnisse des Detektorentest vom 12.07.2008 in Eschwege

Lufttest, Bodentest und Vergleichstest von Metalldetektoren

Moderator: Icke

Benutzeravatar
Indiana Jones
Board-Inventar
Beiträge: 1205
Registriert: 15.03.2005, 10:01
Wohnort: bei Kassel
Kontaktdaten:

Beitragvon Indiana Jones » 17.07.2008, 13:12

Kleines Update!
Habe gerade die unterschiedlichen, verwendeten Spulentypen nachgetragen und die Smilies entsprechend geändert.
(Also wer jetzt die Smilies immer noch nicht versteht, sollte auch kein Navigationsgerät benutzen. :twisted:)
Bitte korrigiert mich wenn ich, bezüglich der Spulen, etwas falsch eingetragen haben sollte.
Leider habe ich noch nicht alle Einstellungen zusammen, mit denen die Detektoren betrieben wurden.

@AndreasNewMexico
@Lucius
bitte teilt mir noch Eure Einstellungen mit.
Vielen Dank im Voraus. :wink:

Gruß
Wolfgang
Geräte:
Fisher F70, Garrett Euro Ace + Tesoro Compadre SE (für den kleinen Indi ;-))
Davor: C.Scope CS2MX, Discovery 3300, Fisher 1236x2, Tesoro Conquistador, Garrett ACE 250, Scannermax, Magpie

Benutzeravatar
lucius
Detektoren Profi
Beiträge: 152
Registriert: 06.02.2004, 19:11
Wohnort: südlich je Sonde: Rutus
Kontaktdaten:

Beitragvon lucius » 17.07.2008, 16:01

Also: Mix -Modus,5Ton-Dynamik.
Disc 10,Sens 37 (von 50)
Batterieleistung war ca.85 %,ich hab nicht draufgeschaut.
Spule war die originale '24er.

Benutzeravatar
Ebvab
Premium-User
Beiträge: 416
Registriert: 18.02.2005, 22:04
Wohnort: NRW GM
Kontaktdaten:

Beitragvon Ebvab » 17.07.2008, 16:17

Meine Einstellung war so, wie ich auf der Wiese auch gesucht hätte.


GmP
Sense:12-13Uhr
Ground:11Uhr
Tresh: Auto
Silencer: 1
I.Volume: 12Uhr

Lobo
Boden: Normal
Tresh:12Uhr
Disk eingeschaltet und auf 2-3
Sense: Volle Pulle!!


Batterien waren bei beiden Geräten O.K. :wink:

Benutzeravatar
eifelsucher
Board-Inventar
Beiträge: 1056
Registriert: 23.09.2002, 12:21
Detektor: XP ADX 150, XP-DEUS, GPP
Wohnort: Bonn-Bad Godesberg
Kontaktdaten:

Beitragvon eifelsucher » 17.07.2008, 16:30

Ebvab hat geschrieben:Meine Einstellung war so, wie ich auf der Wiese auch gesucht hätte.

GmP
Sense:12-13Uhr
Ground:11Uhr
Tresh: Auto
Silencer: 1
I.Volume: 12Uhr



DAS ist doch wohl ein Schreibfehler - oder?? 8O 8O

Benutzeravatar
nukemall67
Detektoren Freak
Beiträge: 32
Registriert: 30.06.2007, 14:01
Kontaktdaten:

Beitragvon nukemall67 » 17.07.2008, 16:53

Ebvab hat geschrieben:Meine Einstellung war so, wie ich auf der Wiese auch gesucht hätte.


GmP
Sense:12-13Uhr
Ground:11Uhr
Tresh: Auto
Silencer: 1
I.Volume: 12Uhr



Möchte ja hier nicht Klugscheißen, aber bei den einstellungen wundert es mich nicht das der Euro nicht sauber detektiert wurde.

Gruß Nukemall 8O 8O

Benutzeravatar
inno67
Premium-User
Beiträge: 590
Registriert: 23.11.2006, 11:56
Detektor: V3i, F75ltd, Vibratector
Wohnort: Saargau
Kontaktdaten:

Beitragvon inno67 » 17.07.2008, 16:57

Wenn nicht mehr geht denn is dem eben so! Mich würde mal ein Test beim Schatzsuchertreffen interessieren. Dort kommen doch etliche Modelle zum Vorschein.

MfG Steven

Benutzeravatar
eifelsucher
Board-Inventar
Beiträge: 1056
Registriert: 23.09.2002, 12:21
Detektor: XP ADX 150, XP-DEUS, GPP
Wohnort: Bonn-Bad Godesberg
Kontaktdaten:

Beitragvon eifelsucher » 17.07.2008, 17:42

nukemall67 hat geschrieben:Möchte ja hier nicht Klugscheißen, aber bei den einstellungen wundert es mich nicht das der Euro nicht sauber detektiert wurde.


Das hat nichts mit Klugsch... zu tun!
Aber die Sens-Einstellung ist definitiv zu gering gewählt. Mit Störungen durch Hochspannungsleitungen hat der GMP ja nicht wirklich ein Problem.

Die Sens wird in der Regel so hoch gedreht das der Detektor kurz davor ist selbsständig Signale abzugeben, das kann auch schonmal über den roten Bereich sein!
Und das gilt für ALLE XP-Detektoren!!
Die übrigen Einstellungen sind ok, bis auf den Silencer, den kann man getrost auf null stellen.

Ok, man könnte das auch anders auslegen..
Wenn man bedenkt das der GMP nur mit etwa der halben Leistung gefahren wurde dann ist das Ergebniss ja auch nicht schlecht :P

Benutzeravatar
macnack
Board-Inventar
Beiträge: 1331
Registriert: 22.06.2002, 11:11
Detektor: Teknetics T2
Wohnort: Bergisches Land
Kontaktdaten:

Beitragvon macnack » 17.07.2008, 18:05

Ich kann nicht mehr genau sagen welches Gerät (F70 oder F75) und bei welcher Münze es war,
aber Andreas hat uns während des Tests demonstriert das eine Ortung auch mit sehr niedrigem Sens möglich war. Möchte es nicht mit Sicherheit behaupten aber ich meine ab Sens 30 wurde ein gutes Signal gegeben.
Gruss macnack webmaster@detektoreninfo.de ------------------Detektoren aktuell: Teknetics T2, Troy Shadow X5, C-Scope CS5MX, Atlantis 3001, Fisher 1236X2 vorher: Whites 3900, Tesoro Lobo, Atlantis 2001

Benutzeravatar
Ebvab
Premium-User
Beiträge: 416
Registriert: 18.02.2005, 22:04
Wohnort: NRW GM
Kontaktdaten:

Beitragvon Ebvab » 17.07.2008, 18:58

Also, wie ich schon geschrieben habe, hatte ich mich nicht über das Fundobjekt gestellt und die Power hochgedreht.
Die Einstellung war so, das der Detektor auf der Wiese nicht spuckt.
Das lies sich irgendwie nur über die Sense regeln.
Wenn es mit der Ground-Einstellung geklappt hätte hätte ich das auch damit gemacht. :roll:
Bei der anschließenden Ackersuche konnte ich wieder höher gehen.
(S.14-15 G.9-10 Silencer 1 T.Auto V.12)
Allerding hatte ich ihn bis jetzt noch nie im "Roten"-Bereich.
Ich will ja nicht doof sterben, aber was hätte mir der Silencer auf 0 denn gebracht???
Bei einem Gebiet wo ich Infos haben will ist das ja O.K., aber auf der Wiese war ich am überlegen ob ich nicht sogar auf 2 gehen soll!...der Ohren zuliebe :wink:
Aber eventuell stimmt ja was mit meinem Detektor nicht und die Wiese war voll gut.
In diesem Fall werde ich dir wohl mal meinen Goldie zum "Durchchecken"
schicken müssen.

Gruß
Dietmar

Benutzeravatar
Ghost
Stamm-User
Beiträge: 202
Registriert: 01.09.2005, 10:33
Wohnort: holland
Kontaktdaten:

@Ebvab

Beitragvon Ghost » 21.07.2008, 06:58

noch eine Frage warum der Threshold auf Auto??? Auto ist nur interessant wenn viele Mineralisierende Steine(cokes) anwesend sind dies beeinträgtigt aber auch den Tiefgang!!
Ghost

Benutzeravatar
eifelsucher
Board-Inventar
Beiträge: 1056
Registriert: 23.09.2002, 12:21
Detektor: XP ADX 150, XP-DEUS, GPP
Wohnort: Bonn-Bad Godesberg
Kontaktdaten:

Re: @Ebvab

Beitragvon eifelsucher » 21.07.2008, 09:01

Ghost hat geschrieben:noch eine Frage warum der Threshold auf Auto??? Auto ist nur interessant wenn viele Mineralisierende Steine(cokes) anwesend sind dies beeinträgtigt aber auch den Tiefgang!!
Ghost


Hallo Ghost,

ich glaube du verwechselst da was..
Der Iron-Threshold dient in der manuellen Einstellung dazu auch kleineres Eisen als "gutes" Signal wiederzugeben.
Er beinflusst nicht die Tiefe sondern lediglich die Tonwiedergabe.
Da hingegen spielt der Silencer und der Ground eine Rolle und hat je nach Einstellung eine massive Einwirkung auf die Tiefenleistung.

Gruß
Thomas
Ausführliche Hilfe- und Infoseiten rund ums Thema Sondengehen und Metalldetektoren findet man auf meiner (überarbeiteten) Hompage mit der altbekannten Adresse - www.eifelsucher.de

Benutzeravatar
Ghost
Stamm-User
Beiträge: 202
Registriert: 01.09.2005, 10:33
Wohnort: holland
Kontaktdaten:

@Eifelsucher

Beitragvon Ghost » 21.07.2008, 10:32

Hi Thomas,also wenn ich mich nicht irre beschreibt Norfolk Wolf den Iron Threshold als soeine Art Disk, in auto blended man cokes aus und ist der Disk quasi als höchstest eingestuft, im niedrigsten mauellen bereich(gerade aus auto raus) gibt er kleine Eisenteile als ein gutes Objekt wieder, wie höher man den Threshold dreht(Uhrzeigersinn) des zu mehr werden kleine Eisenobjekte auch als Eisen angezeigt?!!
Highlander

Benutzeravatar
inno67
Premium-User
Beiträge: 590
Registriert: 23.11.2006, 11:56
Detektor: V3i, F75ltd, Vibratector
Wohnort: Saargau
Kontaktdaten:

Beitragvon inno67 » 21.07.2008, 21:21

Ich glaube es gibt Unterschiede zwischen der bei uns und der in England angebotenen Version im Iron Treshhold. Rayredditch müßte mehr wissen.

MfG Steven

Benutzeravatar
RayRedditch
Stamm-User
Beiträge: 206
Registriert: 27.05.2006, 10:08
Kontaktdaten:

Beitragvon RayRedditch » 22.07.2008, 11:41

inno67 hat geschrieben:Ich glaube es gibt Unterschiede zwischen der bei uns und der in England angebotenen Version im Iron Treshhold. Rayredditch müßte mehr wissen.

MfG Steven


Dem Europäisches version von dem GMP hat AUTO als ein sort preset, so etwa wie 12 uhr in Iron Threshhold (Weiss es nicht genau). Dem Englisches GMP hat AUTO ein hohere einstellung wie maximum in Iron Threshhold, da er auch koks ausblendett.
Ja, Ich habe ein Englsiches model, aber ja, bin ein Engländer :lol:

Benutzeravatar
Ghost
Stamm-User
Beiträge: 202
Registriert: 01.09.2005, 10:33
Wohnort: holland
Kontaktdaten:

@Rayredditch

Beitragvon Ghost » 22.07.2008, 13:51

@Rayredditch das heist ich habe kein tiefenverlust oder andere nachteile im "auto" beim Europäischen Model???

lg Ghost


Zurück zu „Metalldetektoren Testberichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: treasurepit, Velibor Vuckovic und 2 Gäste