discovery 3300 oder Bounty hunter Platinum und Kauf

Lufttest, Bodentest und Vergleichstest von Metalldetektoren

Moderator: Icke

Benutzeravatar
SvenB
Wenigschreiber
Beiträge: 3
Registriert: 22.06.2015, 13:29
Kontaktdaten:

discovery 3300 oder Bounty hunter Platinum und Kauf

Beitragvon SvenB » 22.06.2015, 13:40

Guten liebe Sondler,


mein Tesoro Compadre SE ist schon recht alt.
Ich plane mir nun einen Detektor mit Leitwertanzeige zuzulegen und habe gutes gesehen/gelesen über den Discovery 3300.

Frage 1) Der war im Jahr 2007 bereits existent, ist somit ähnlich alt wie mein Tesoro Compadre!? Er wurde besprochen und bekam oft gute Kritiken für ein 300 EUR Gerät. Ist das Discovery 3300 Gerät heute noch identisch mit dem alten oder besser oder sollte ich mich neu orientieren? Ist es "veraltet" auch wenn es gut ist?

Frage 2)
Discovery 3300, Bounty Hunter Platinum, Legacy 3500 ist das alles derselbe Detektor der nur marketingtechnisch andere Label/Namen erhielt?

FRAGE 3)
WO kauft man ein? Wo bekommt man Zusatzmaterial im Lieferumfang dazu?
In Deutschland kaufen oder in den USA? Was meint ihr? Danke, lg Sven

Benutzeravatar
Rabbel
Moderator
Beiträge: 121
Registriert: 07.01.2004, 20:21
Detektor: DEUS, GMP
Wohnort: @home
Kontaktdaten:

Re: discovery 3300 oder Bounty hunter Platinum und Kauf

Beitragvon Rabbel » 23.06.2015, 08:30

Hallo Sven,

SvenB hat geschrieben:Frage 1) Der war im Jahr 2007 bereits existent, ist somit ähnlich alt wie mein Tesoro Compadre!? Er wurde besprochen und bekam oft gute Kritiken für ein 300 EUR Gerät. Ist das Discovery 3300 Gerät heute noch identisch mit dem alten oder besser oder sollte ich mich neu orientieren? Ist es "veraltet" auch wenn es gut ist?

Den gibt es wohl unverändert seit 2007

SvenB hat geschrieben:Frage 2)
Discovery 3300, Bounty Hunter Platinum, Legacy 3500 ist das alles derselbe Detektor der nur marketingtechnisch andere Label/Namen erhielt?

BountyHunter, Tecnetics und Fisher kommen alle aus dem gleichen Haus von First Texas, sicher wird es da ähnlichkeiten geben bzw. nur mal schnell ein Label gewechselt.

SvenB hat geschrieben:FRAGE 3)
WO kauft man ein? Wo bekommt man Zusatzmaterial im Lieferumfang dazu?
In Deutschland kaufen oder in den USA? Was meint ihr? Danke, lg Sven

Würde der Garantie wegen in D kaufen, wo das bleibt jedem selbst überlassen, wir wollen hier keine Werbung machen.

Ein "altes" Gerät würde ich nicht mehr kaufen wollen, wenn es denn unbedingt aus dem Hause First Texas sein soll, dann gibt es mit dem Neuen F11, F22, Eurotec und den Bounty Hunter Quick Draw Pro echte alternativen.

Ciao

Benutzeravatar
Metallsonde
Schreiber
Beiträge: 18
Registriert: 23.06.2015, 16:45
Detektor: EuroTek PRO LTE
Kontaktdaten:

Re: discovery 3300 oder Bounty hunter Platinum und Kauf

Beitragvon Metallsonde » 23.06.2015, 16:55

Der Discovery 3300 hat nach wie vor seine Fans. Er besticht halt durch solides erhabenes Laufverhalten und die Möglichkeit den Boden nochmal gesondert abzugleichen (was jedoch die wenigsten Kunden nutzen).

Benutzeravatar
OutdoorEde
Detektoren Freak
Beiträge: 27
Registriert: 23.06.2015, 16:06
Detektor: Whites MX5,Minelab-GF60
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: discovery 3300 oder Bounty hunter Platinum und Kauf

Beitragvon OutdoorEde » 23.06.2015, 19:57

Bei Amazon Deutschland gibt es etliche Geräte von BountyHunter im Angebot.....

Benutzeravatar
SvenB
Wenigschreiber
Beiträge: 3
Registriert: 22.06.2015, 13:29
Kontaktdaten:

Re: discovery 3300 oder Bounty hunter Platinum und Kauf

Beitragvon SvenB » 24.06.2015, 08:21

Wäre er nicht aus dem Jahr 2007... ich hätte ihn bereits gekauft. Aber mein Tesoro compadre ist aus dem Jahr 2007...

Ach man. Bounty Hunter Quick Draw Pro schau ich mir mal an - Fisher auch, danke.

Benutzeravatar
eifelsucher
Board-Inventar
Beiträge: 1056
Registriert: 23.09.2002, 12:21
Detektor: XP ADX 150, XP-DEUS, GPP
Wohnort: Bonn-Bad Godesberg
Kontaktdaten:

Re: discovery 3300 oder Bounty hunter Platinum und Kauf

Beitragvon eifelsucher » 29.06.2015, 09:53

Kommt auf Deine Böden an.
Der Bounty Hunter Quickdraw pro ist recht ruhig auf mineralisierten Böden was in der Preisklasse nicht unbedingt normal ist... Von der "Leistung" her ist er dem Compadre ebenbürtig. Unter Hochspannungsleitung hast Du aber deutlich mehr Gezeter.


Zurück zu „Metalldetektoren Testberichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Wayne und 4 Gäste