Das Forum für Bastler und andere Schrauber

Forum für Umbauten/Modifikationen an Metalldetektoren

Moderatoren: Icke, Moderatoren

Benutzeravatar
Subterano

Beitragvon Subterano » 19.05.2005, 10:45

Hi!

Hat es eigentlich schonmal jemand mit Bluetooth probiert? Hab gerade das Internet nach einem Bluetooth-Sender durchsucht aber bis jetzt nichts gefunden! Weiß da jemand zufällig etwas?

Benutzeravatar
Elrondo
Detektoren Profi
Beiträge: 50
Registriert: 22.06.2002, 19:45
Kontaktdaten:

Beitragvon Elrondo » 19.05.2005, 11:01

Hall Sub,

ja, der Reddi hatte das aufgebracht und einige habens probiert,
dazu gabs nen langen Thread bei Heimdall.

Hat zwar funktioniert, das Problem lag wohl an einer deutlichen
zeitlichen Verzögerung bei der BlueTooth Lösung.

Ich frag ihn mal, vielleicht schreibt er hier noch was dazu.

Gruß
Elrondo
www.schrottfinder.de die etwas andere Schatzsucherseite

Benutzeravatar
Subterano

Beitragvon Subterano » 19.05.2005, 11:32

Hey Elrondo!

Das hört sich ja gar nicht gut an, eine zeitliche Verzögerung! Gibt es denn gar nichts vergleichbares wie den XP Kopfhörer!

Ich sag nur:
Der, der mit dem Kabel tanzt!

Benutzeravatar
Bargeld2301
Schreiber
Beiträge: 12
Registriert: 09.06.2005, 14:29
Wohnort: kassel
Kontaktdaten:

Beitragvon Bargeld2301 » 23.05.2006, 21:19

Hallo, ich weiss dieser Beitag ist schon ein wenig älter, aber alles die es Intersiert UKW sender mit gringer Reichweit sind in der BRD jetzt erlaubt. Nach meinen Informationen. (bitte nicht festnageln! :roll: )

MfG Stephan
Aller anfang ist schwer!

Sobbi
Board-Inventar
Beiträge: 1409
Registriert: 24.02.2003, 10:39
Wohnort: Vindelica, 1.Stock
Kontaktdaten:

Beitragvon Sobbi » 26.05.2006, 18:09

Servus Stephan,

entschuldige meine anschließende Frage, aber in rechtlichen Dingen habe ich mir das angewöhnt:

Wo steht das?

Ein Link oder Quellennachweis wäre nicht übel :wink:

Gruß Sobbi
Nimm die Menschen wie sie sind, ....es gibt keine anderen!

Benutzeravatar
eifelsucher
Board-Inventar
Beiträge: 1056
Registriert: 23.09.2002, 12:21
Detektor: XP ADX 150, XP-DEUS, GPP
Wohnort: Bonn-Bad Godesberg
Kontaktdaten:

Beitragvon eifelsucher » 26.05.2006, 18:29

Das dürfte das Telekommunikationsgesetz sein

http://www.gesetze-im-internet.de/tkg_2004/index.html


Gruß
Thomas
Ausführliche Hilfe- und Infoseiten rund ums Thema Sondengehen und Metalldetektoren findet man auf meiner (überarbeiteten) Hompage mit der altbekannten Adresse - www.eifelsucher.de

Benutzeravatar
eifelsucher
Board-Inventar
Beiträge: 1056
Registriert: 23.09.2002, 12:21
Detektor: XP ADX 150, XP-DEUS, GPP
Wohnort: Bonn-Bad Godesberg
Kontaktdaten:

Beitragvon eifelsucher » 26.05.2006, 19:06

Um noch mal auf Logitech und co zurückzukommen http://www.logitech.com/index.cfm/products/details/DE/DE,CRID=2412,CONTENTID=10679

Der Nachteil dieser Systeme liegt oft in der etwas verzögerten Signalgabe (das ist ja schon gesagt worden). Was weitaus störender ist, das Detektoren mit Schwebton (Pimpoint) so wie zum Beispiel beim Tesoro Cibola/ Germania, Tejon, Lobo die Schwellwerte (leise Töne) nicht übertragen.
Das liegt einfach daran das ein Squelch (Rauschunterdrückung) vorgeschaltet ist, damit ist (im Gegensatz zu Andre´s Lösung) keine Ordentliche Detektion im Schwebtonmodus mehr möglich. Aus diesemn Gründen ist auch die Fertigung der Funkkopfhörer (für alle Detektoren) aus XP-WS1 Bestanteilen eingestellt worden.

Also:
Endweder mit einem Hintergrundrauschen leben - oder einen eigenen Sender mit einstelbarer Rauschsperre bauen (rechtliche Bestimmungen beachten..) oder einen XP-Detektor kaufen :lol:

Gruß
Thomas
Ausführliche Hilfe- und Infoseiten rund ums Thema Sondengehen und Metalldetektoren findet man auf meiner (überarbeiteten) Hompage mit der altbekannten Adresse - www.eifelsucher.de

black-storm
Stamm-User
Beiträge: 343
Registriert: 16.04.2003, 21:29
Wohnort: Märkischer Kreis (NRW)
Kontaktdaten:

Beitragvon black-storm » 05.02.2007, 15:17

Bargeld2301 hat geschrieben:Hallo, ich weiss dieser Beitag ist schon ein wenig älter, aber alles die es Intersiert UKW sender mit gringer Reichweit sind in der BRD jetzt erlaubt. Nach meinen Informationen. (bitte nicht festnageln! :roll: )

MfG Stephan


Mal ein Update zum Thema:

Mittlerweile dürften ja alle mitbekommen haben, dass viele UKW-Sender mit CE-Zeichen auf dem deutschen-Markt sind und auch ganz legal betrieben werden dürfen.

Aber, die mit CE-Kennzeichen ausgestatteten UKW-Sender schalten sich automatisch ab, wenn ca. 1 Minute lang kein Signal übertragen wurde. Das muss so sein um für die UKW-Sender eine CE-Zulassung zu bekommen. Leider bedeutet das für uns, dass diese Geräte nicht mehr für unsere Zwecke brauchbar sind.
Auch Detektoren die mit einem Schwebeton arbeiten können meines Wissens nicht genutzt werden, da der konstante (leise) Schwebeton nicht ausreicht um den UKW-Sender im "Standby" zu halten.

Also wundert Euch nicht, wenn Ihr mit einem CE-zugelassenen UKW-Sender arbeitet und die Funde bleiben aus :cry: dann liegt es vermutlich daran, dass sich der UKW-Sender nach ca. 1 Minute Stille bereits wieder ausgeschaltet hat :twisted:

Nur UKW-Sender ohne CE-Zeichen (ACHTUNG: in Deutschland somit ohne Betriebserlaubnis = VERBOTEN) funktionieren für unsere Zwecke! z.B. die hier: http://www.digiana.com/product/dg101.php
DG-101 und DGT-201 funktionieren 100%ig
Aber DGT-202 hat schon CE und fuktioniert nicht mehr (wurde mit einem EX2 getestet, Schwebeton reichte nicht aus!)
Gut Fund, mfg ... BLACK-STORM

Bedenke das ENDE bevor Du etwas beginnst ;-)

Wer Rechtschreibfehler findet, darf diese behalten !


Zurück zu „Metalldetektor Modifikationen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: olaf k, Torsten_K und 3 Gäste