Zylinder Sonde für PI Gerät bauen

Forum für Umbauten/Modifikationen an Metalldetektoren

Moderatoren: Icke, Moderatoren

Benutzeravatar
thunting.com
Detektoren Profi
Beiträge: 125
Registriert: 20.07.2006, 03:17
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Zylinder Sonde für PI Gerät bauen

Beitragvon thunting.com » 27.05.2008, 14:04

Hallo,

weiß vielleicht Jemand wie man eine Stab / Zylindersonde für ein PI Gerät bauen kann?

Grüsse,

Christian

Benutzeravatar
eifelsucher
Board-Inventar
Beiträge: 1056
Registriert: 23.09.2002, 12:21
Detektor: XP ADX 150, XP-DEUS, GPP
Wohnort: Bonn-Bad Godesberg
Kontaktdaten:

Beitragvon eifelsucher » 09.07.2008, 18:42

Ferritkern vom MW-Radio (Ø 8 mm) Länge 60-80 mm
Isolierhülse, z.B. aus Papier drumwickeln.
Dünnen Backlackdraht (0,3-0,6mm) drumwickeln und einfach solange wickeln bis die Reichweite nicht mehr zu steigern ist, dabei zur Optimierung den Wickel auf den Kern verschieben.

Im groben funktioniert das so... 8)

Das Bild ist nur als Beispiel zu sehn, die Wicklung für das PI sollte länger sein! ...und natürlich werden auch nicht beide Enden zusammenglötet...

Bild
Ausführliche Hilfe- und Infoseiten rund ums Thema Sondengehen und Metalldetektoren findet man auf meiner (überarbeiteten) Hompage mit der altbekannten Adresse - www.eifelsucher.de

Benutzeravatar
thunting.com
Detektoren Profi
Beiträge: 125
Registriert: 20.07.2006, 03:17
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Beitragvon thunting.com » 15.07.2008, 11:51

Hallo Thomas!

Das war mal eine Super Antwort! Danke Dir!!!

Ich hätte bitte noch 2 Fragen:

1. Welche Unterschied macht der Durchmesser des Wickeldrahts? Sprich sollte ich eher einen mit einem Durchmesser im oberen Ende 0.6 mm oder im Unteren Ende 0.3 mm nehmen?

2. Denkst Du man kan den Ferrit-Kern auch durch lackieren mit einem Lack ausreichend isolieren?

3. Wieviel m Draht werden Pi x Daumen zum Wickeln benötigt?

4. Wie wird sich die Zahl der Wicklungen in Abhängigkeit zum Suchkabel verhalten? Ich habe ein Kabel von etwas 10 m länge ab PI Gerät.

Nochmals vielen Dank!

Grüsse,

Christian

Benutzeravatar
eifelsucher
Board-Inventar
Beiträge: 1056
Registriert: 23.09.2002, 12:21
Detektor: XP ADX 150, XP-DEUS, GPP
Wohnort: Bonn-Bad Godesberg
Kontaktdaten:

Beitragvon eifelsucher » 15.07.2008, 13:47

thunting.com hat geschrieben:Hallo Thomas!

Das war mal eine Super Antwort! Danke Dir!!!

Ich hätte bitte noch 2 Fragen:

Das sind aber 4 Fragen! :lol:

1. Welche Unterschied macht der Durchmesser des Wickeldrahts? Sprich sollte ich eher einen mit einem Durchmesser im oberen Ende 0.6 mm oder im Unteren Ende 0.3 mm nehmen?

Verstehe die Frage nicht? Warum willst Du zwei verschiedene Durchmesser nehmen? Probier es einfach aus...

2. Denkst Du man kan den Ferrit-Kern auch durch lackieren mit einem Lack ausreichend isolieren?

Versuch macht Kluch...
Nehm Schrumpfschlauch, das geht am besten. Oder Tesafil, das ist am billigsten


3. Wieviel m Draht werden Pi x Daumen zum Wickeln benötigt?

Keine blasse Ahnung...

4. Wie wird sich die Zahl der Wicklungen in Abhängigkeit zum Suchkabel verhalten? Ich habe ein Kabel von etwas 10 m länge ab PI Gerät.

Keine blasse Ahnung...


Nochmals vielen Dank!

Bitte - soviel konnte ich ja nicht helfen :oops:

Grüsse,

Christian
Ausführliche Hilfe- und Infoseiten rund ums Thema Sondengehen und Metalldetektoren findet man auf meiner (überarbeiteten) Hompage mit der altbekannten Adresse - www.eifelsucher.de

Benutzeravatar
thunting.com
Detektoren Profi
Beiträge: 125
Registriert: 20.07.2006, 03:17
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Beitragvon thunting.com » 15.07.2008, 15:45

Hallo Thomas,

> 1. Welche Unterschied macht der Durchmesser des Wickeldrahts? Sprich sollte ich eher einen mit einem Durchmesser im oberen Ende 0.6 mm oder im Unteren Ende 0.3 mm nehmen?

Oh! Da habe ich mich leider sehr mißverständlich ausgedrückt. Ich meinte ob man eher den dickeren oder dünneren Draht nehmen sollte.

Voele Grüsse und nochmals Danke!

Benutzeravatar
eifelsucher
Board-Inventar
Beiträge: 1056
Registriert: 23.09.2002, 12:21
Detektor: XP ADX 150, XP-DEUS, GPP
Wohnort: Bonn-Bad Godesberg
Kontaktdaten:

Beitragvon eifelsucher » 15.07.2008, 17:15

Ausprobieren... ich würde aber eher einen dünneren nehmen!
Ausführliche Hilfe- und Infoseiten rund ums Thema Sondengehen und Metalldetektoren findet man auf meiner (überarbeiteten) Hompage mit der altbekannten Adresse - www.eifelsucher.de

Benutzeravatar
thunting.com
Detektoren Profi
Beiträge: 125
Registriert: 20.07.2006, 03:17
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Beitragvon thunting.com » 15.07.2008, 17:30

Alles klar! Danke! Werde mich demnächst daran setzen und Euch dann berichten! Viele Grüsse, Christian

Benutzeravatar
Radek
Wenigschreiber
Beiträge: 9
Registriert: 30.09.2008, 21:13
Kontaktdaten:

Beitragvon Radek » 08.10.2008, 14:21

Auch mal 2 Fragen :D

Was Ist das ?
Und was macht es ?

Gruß Radek :oops:


Zurück zu „Metalldetektor Modifikationen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Ramona, Timi80 und 3 Gäste