Metalldetektorentscheidung

Hier werden alte und nicht mehr aktuelle Beiträge abgelegt. (Nur lesender zugriff)

Moderator: Icke

Benutzeravatar
LeeEnfield
Detektoren Freak
Beiträge: 21
Registriert: 06.06.2004, 16:51
Kontaktdaten:

Metalldetektorentscheidung

Beitragvon LeeEnfield » 10.01.2007, 20:42

Moiners vielleicht könnt ihr mir helfen.Suche seit ca. 5 jahren.Zuerst ein Whites 3900.Die letzten 3 Jahre mit nem Whites 5900 di pro plus.Auch gut gefunden.
Nun muß ein neues her weil ich gemerkt habe das ich mit dem Sucher nichts mehr werde.
Such hauptsächlich in Gefangenlagern sprich Wald.
Welches gerät bis 500€ könnt ihr mir empfehlen.Will kein Gerät wofür man erst studieren muß :))))

Also es sollte ein Analoges sein und am besten nur 2 Ton.Keine Orgel. :D

Habe welche im Auge(man tut das weh):))
Fisher CZ5,Troy Shadow x5 oder den XP Gold Maxx oder vielleicht ein Minelab Musketeer.
Was würdet ihr mir empfehlen,oder vielleicht einen anderen?
Gruß
Wer suchet der findet.

ultimo
Wenigschreiber
Beiträge: 8
Registriert: 20.09.2005, 21:19
Kontaktdaten:

Beitragvon ultimo » 10.01.2007, 21:44

Hi LeeEnfield,

Wie wäre es denn mit meinem Sovereign, den ich gerade gepostet habe?

Gruss 8)

Benutzeravatar
Harigast
Premium-User
Beiträge: 430
Registriert: 04.02.2006, 19:05
Kontaktdaten:

Beitragvon Harigast » 10.01.2007, 22:13

Hallo Lee,
alle von Dir vorgeschlagenen Geräte gibt es nicht mehr neu. Der Troy und der Musketeer (der Nachfolger ist der Advantage) haben nur einen Ton, beim Fisher weiß ich es nicht. Beim Goldmaxx würde ich Wert auf den neuen Goldmaxx Power legen. Dürfte aber auch gebraucht noch zu teuer sein. Der Vorschlag zum Sovereign Elite ist nicht von der Hand zu weisen. Ist ein sehr gutes Gerät. Tesoro Cibola / Vaquero kämen auch noch in Frage, auch wenn ich sie selber nicht so mag; viele sind sehr zufrieden. Whites MXT / M6 sind auch absolut empfehlenswert.

Benutzeravatar
maltifrank
Detektoren Profi
Beiträge: 102
Registriert: 27.01.2006, 15:23
Wohnort: hamburg
Kontaktdaten:

ich suche schon lange so einen whites 5900

Beitragvon maltifrank » 10.01.2007, 23:56

hallo lee!

wenn du den guten super spitzen whites 5900 nicht mehr haben willst, dann nehme ich den . ich suche schon lange danach. hab aber noch kein glück gehabt.

also - wenn du ihn verkaufen willst und er noch in ordnung ist - melde dich bitte bei mir.

liebe grüße aus hamburg

frank :D

Benutzeravatar
LeeEnfield
Detektoren Freak
Beiträge: 21
Registriert: 06.06.2004, 16:51
Kontaktdaten:

Beitragvon LeeEnfield » 11.01.2007, 00:34

Hallo

Danke,icih weiß die bekomm ich nicht neu und besonders nicht für den Preis den ich gesagt habe.
ja und der 5900 ist zu verkaufen ,aber erst wenn ich einen neuen in Aussicht habe und ja der ist in Ordnung,langt aber nicht mehr für meine Zwecke.habe mit ihm sehr gut gefunden.
Gruß
Wer suchet der findet.

Benutzeravatar
Erdenkoenig
Board-Inventar
Beiträge: 1100
Registriert: 22.01.2004, 11:17
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Beitragvon Erdenkoenig » 11.01.2007, 09:09

Sind alles gute Detektoren ... (auch ohne das "Power") ... jeder in seiner Preisklasse. Glaube, daß bei deiner Auswahl es rein subjektiv ist, welchen Du magst. Der eine ist schwerer, der andere liegt besser in der Hand, der andere wiederrum muß man schneller schwenken, etc....

Ich würde bei deiner Vorauswahl den Troy oder XP nehmen!
Gruß aus Augsburg

Stefan

Aktuelles Motto : Irgendwo schneits immer....

Benutzeravatar
LeeEnfield
Detektoren Freak
Beiträge: 21
Registriert: 06.06.2004, 16:51
Kontaktdaten:

Beitragvon LeeEnfield » 11.01.2007, 12:05

Ist immer sehr schwer wenn man nur Whites hatte sich für ein anderes zu entscheiden wenn man es noch nicht in der Hand hatte und ausprobieren konnte.
Es muß ja überlegt sein so ein Kauf.Besonders weil ich dafür denn mein Whites verkaufen muß.
Denn falls das neue Gerät mir nicht zusagt habe ich keins.
Such eigentlich nur Orden,EM und koppelschlösser.
Dafür brauch ich jetzt das pasende Gerät.
Gruß
Wer suchet der findet.

Benutzeravatar
maltifrank
Detektoren Profi
Beiträge: 102
Registriert: 27.01.2006, 15:23
Wohnort: hamburg
Kontaktdaten:

was hälst du von den tesoro ciabola se?

Beitragvon maltifrank » 11.01.2007, 13:03

hall lee!

was hälst du von den tesoro ciabole se? der wäre doch für das was du suchst ideal - oder?

und er kostet nur etwas über 500 euro. hab mal was kopiert - ich hoffe, daß klappt mit dem einfügen hier.

Cibola SE (Special Edition) - die verbesserte Version des Tesoro Serien-Cibola, nun speziell für die deutschsprachigen Länder modifiziert!


Der Cibola SE kombiniert alle Vorteile von Tesoros Hochleistungstechnologie eines leistungsstarken Detektors, mit einfacher und logischer Bedienung! Entwickelt für alle Schatzsucher die sich nicht zu sehr mit vielen Einstellreglern abgeben wollen aber dennoch nicht auf Spitenleistung verzichten möchten.Tesoro`s High Output Technologie H.O.T. ist integriert und bietet beim Cibola SE eine ganz hervorragende Ortungstiefe.

Verbesserter Ton Chip
*
"Softere" Diskriminator Abstimmung, deutlich reduzierter Eisen-Vorfilter für bessere Ortung auf Kleinteile



hab ich auf der folgenden seite gefunden:

http://www.detections.de/

ist im angebot für 549 euro.

kannst dir ja mal anschauen.

liebe grüße aus hamburg

frank :D

Benutzeravatar
Harigast
Premium-User
Beiträge: 430
Registriert: 04.02.2006, 19:05
Kontaktdaten:

Beitragvon Harigast » 11.01.2007, 13:06

Dann brauchst Du keinen Detektor mit einer hohen Arbeitsfrequenz. Ich würde mich in Richtung Fisher ab 1265, Minelab Musketeer/Advantage, XP Gmaxx orientieren. Aber eigentlich sollte jeder Mittelklassedetektor Deinen Anforderungen gerecht werden.

ultimo
Wenigschreiber
Beiträge: 8
Registriert: 20.09.2005, 21:19
Kontaktdaten:

Beitragvon ultimo » 11.01.2007, 14:59

Harigast hat geschrieben: Aber eigentlich sollte jeder Mittelklassedetektor Deinen Anforderungen gerecht werden.


Ja... das denke ich auch. Der Sov hat halt BBS. Wenn man nur im Wald sucht würde auch ein Einfrequenzer, der sensibel ist, reichen.

Jaja... die Qual der Wahl. :D

Gruß

Benutzeravatar
CoinHunter
Moderator
Beiträge: 76
Registriert: 02.10.2002, 08:36
Wohnort: Neustadt/Wstr.
Kontaktdaten:

Beitragvon CoinHunter » 16.01.2007, 15:07

Hallo LeeEnfield,

für Deine Zwecke empfehle ich Dir einen gebrauchten MXT von Whites oder den PRIZM V auch von Whites. Deren Elektronik ist von der ursprünglichen DFX Elektronik abgeleitet und unterscheiden sich rein äußerlich durch das Aussehen vom DFX. Die Elektronik und das Programm des µC wurde lediglich für die Geräte abgemagert erreichen aber vergleichbare Suchleistungen, Gerade im Wald wo geringe Verschrootung zu erwarten ist, kannst Du die beiden so richtig nach Herzenslust aufdrehen. Ich habe zum Beispiel gleich beim ersten Gebrauch des MXT eine schöne, komplette Bronzesichel in 40cm Tiefe gefunden. Ein Sucherkollege, der sich gerade einen neuen Fisher CZ5 zugelegt hatte, konnte die Sichel nicht orten. Er hat ihn deswegen wieder verkauft und sich einen MXT gekauft.

Gruß CH
Wissen ist Macht, nichts Wissen macht auch nichts.


Zurück zu „Archiv“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Psycoi, roter73 und 15 Gäste