Problem mit Fisher F2

Meinungen & Infos zu Fisher Metalldetektoren (F11, F22, F44, CZ5, CZ70, 1236x2, Coinstrice, F2, F75 ..)

Moderator: Icke

Benutzeravatar
j0k3r
Nullposter
Beiträge: 2
Registriert: 05.10.2010, 17:39
Kontaktdaten:

Problem mit Fisher F2

Beitragvon j0k3r » 05.10.2010, 17:46

Hallo,
Der Fisher F2 hat eigentlich immer gut funktioniert aber nachdem er eine längere Zeit nicht benutzt wurde tritt jetzt folgendes Problem auf.
Er lässt sich ganz normal einschalten, aber beim ersten Ausschlag auf ein Metall schaltet er sich ab, Batterien erneuern hat nichts gebracht!
Vielleicht kennt dieses Problem jemand und kann mir helfen!

mfg

Benutzeravatar
Indiana Jones
Board-Inventar
Beiträge: 1205
Registriert: 15.03.2005, 10:01
Wohnort: bei Kassel
Kontaktdaten:

Re: Problem mit Fisher F2

Beitragvon Indiana Jones » 06.10.2010, 08:05

Hallo j0k3r,
mein erster Gedanke war, dass vielleicht Feuchtigkeit die Ursache sein könnte.
Wie, bzw wo hast du den Detektor denn gelagert?
Ist der Detektor nach deinem letzten Sondengang nass geworden?
Hast du schon den Spulenstecker, die Buchse und die jeweiligen Kontaktstifte auf Sauberkeit überprüft?

Gruß
Wolfgang
Geräte:
Fisher F70, Garrett Euro Ace + Tesoro Compadre SE (für den kleinen Indi ;-))
Davor: C.Scope CS2MX, Discovery 3300, Fisher 1236x2, Tesoro Conquistador, Garrett ACE 250, Scannermax, Magpie

Benutzeravatar
j0k3r
Nullposter
Beiträge: 2
Registriert: 05.10.2010, 17:39
Kontaktdaten:

Re: Problem mit Fisher F2

Beitragvon j0k3r » 06.10.2010, 11:00

Gelagert wurde er im Haus, also trocken, werde sämtliche Anschlüsse mal überprüfen wenn ich Zeit habe!


Zurück zu „Fisher“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 08/14, Söndli und 1 Gast