[NEU] Fisher F11, F22 & F44

Neuheiten, Updates und Gerüchte vom Detektormarkt

Moderator: Icke

Benutzeravatar
Rabbel
Moderator
Beiträge: 121
Registriert: 07.01.2004, 20:21
Detektor: DEUS, GMP
Wohnort: @home
Kontaktdaten:

[NEU] Fisher F11, F22 & F44

Beitragvon Rabbel » 02.06.2015, 09:13

Fisher F11

F11 (Detector - Left side) LRa.jpg


Digitales hoch auflösendes info-Display im neuen Slim-Design
9-Segment Leitwert Spektrum zur schnellen Objekterkennung
4-fache Tonunterscheidung
Statische Punktortung
Ultra-Leichtgewicht, nur ca. 1,1 kg
schnelle Reaktionszeit
Lautstärkenregler
für alle Bodentypen geeignet (auch Strandsuche)
einfache Bedienung
Diskriminierungsfunktion (Ausfilterung nicht gewünschter Metallarten wie z.B. Eisen)
Tiefenanzeige (auf Münzen geeicht)
Kerbfilter (Notch-Funktion) zum Ausfiltern unerwünschter Buntmetalle
Pinpointing-Taster für eine exakte Punktortung in Spulenmitte erleichtert das Auffinden
Kopfhörerschluss 6,35mm Klinke
Ergonomisches S-Gestänge, 3 – tlg. Für alle Körpergrößen geeignet
Wasserdichte konzentrische Suchspule
Batterieversorgung 2 St. AA Batterien, handelsüblich

Fisher F22

F22a (Detector with water - Front view).jpg


Neues wetterfestes Design!
Digitales hoch auflösendes info-Display im neuen Slim-Design
9-Segment Leitwert Spektrum zur schnellen Objekterkennung
2-stellige Leitwertanzeige, mit Darstellung georteter Objekte im Spektrum 0-99
Einstellbare Tonunterscheidung (V-Break)
Statische Punktortung! (die beste Betriebsart für die schnelle Punktortung)
Punktortung-Taster für eine exakte Punktortung in Spulenmitte erleichtert das Auffinden
Ultra-Leichtgewicht, nur ca. 1,1 kg
neue wasserdichte, konzentrische 22,5cm Hochleistungs-Triangel-Suchspule
schnelle Reaktionszeit
Lautstärkenregler
für alle Bodentypen geeignet (auch Strandsuche)
einfache Bedienung
Diskriminierungsfunktion mit Ausfilterung nicht gewünschter Metallarten wie z.B. Eisenschrott
Suchprogramme für Relikte, Münzen- und Schmucksuche
Tiefenanzeige (auf Münzen geeicht)
Batteriezustandanzeige
Kerbfilter (Notch-Funktion) zum Ausfiltern unerwünschter Buntmetalle
Kopfhörerschluss 6,35mm Klinke
Ergonomisches S-Gestänge, 3 – tlg. Für alle Körpergrößen geeignet
Batterieversorgung 2 St. AA Batterien, handelsüblich

Fisher F44

F44a (Detector - Front view).jpg



Neues wetterfestes Design!
Digitales hoch auflösendes info-Display im neuen Slim-Design
9-Segment Leitwert Spektrum zur schnellen Objekterkennung
2-stellige Leitwertanzeige, mit Darstellung georteter Objekte im Spektrum 0-99
Einstellbare Tonunterscheidung (V-Break)
Statische Punktortung! (die beste Betriebsart für schnelle und genaue Punktortung)
Punktortung-Taster für eine exakte Punktortung in Spulenmitte erleichtert das Auffinden
wahlweise automatischer Bodenabgleich oder manueller Bodenabgleich
Ultra-Leichtgewicht, nur ca. 1,15 kg
neue wasserdichte, konzentrische 27cm Hochleistungs-Triangel-Suchspule
schnelle Reaktionszeit
Lautstärkenregler
für alle Bodentypen geeignet (auch Strandsuche)
Diskriminierungsfunktion mit Ausfilterung nicht gewünschter Metallarten wie z.B. Eisenschrott
Suchprogramme für Relikte, Münzen- und Schmucksuche
All Metal Mode
Detaillierte Tiefenanzeige (auf Münzen geeicht)
Batteriezustandanzeige
Kerbfilter (Notch-Funktion) zum Ausfiltern unerwünschter Buntmetalle
Kopfhörerschluss 6,35mm Klinke
Ergonomisches S-Gestänge, 3 – tlg. Für alle Körpergrößen geeignet
Batterieversorgung 2 St. AA Batterien, handelsüblich
Hinweis: Bilder & Links können nur von registrierten Benutzern dieses Forums angesehen werden. Bitte registrieren Sie sich!

Benutzeravatar
Rabbel
Moderator
Beiträge: 121
Registriert: 07.01.2004, 20:21
Detektor: DEUS, GMP
Wohnort: @home
Kontaktdaten:

Re: [NEU] Fisher F11, F22 & F44

Beitragvon Rabbel » 28.06.2015, 12:12

F44 Unboxing Video


Benutzeravatar
Rabbel
Moderator
Beiträge: 121
Registriert: 07.01.2004, 20:21
Detektor: DEUS, GMP
Wohnort: @home
Kontaktdaten:

Re: [NEU] Fisher F11, F22 & F44

Beitragvon Rabbel » 30.06.2015, 11:33

Die Unterschiede der 3 Geräte mal gegenübergestellt zu besseren übersicht

unterschiede_fisher_f11_f22.jpg
Hinweis: Bilder & Links können nur von registrierten Benutzern dieses Forums angesehen werden. Bitte registrieren Sie sich!

Benutzeravatar
eifelsucher
Board-Inventar
Beiträge: 1050
Registriert: 23.09.2002, 12:21
Detektor: XP ADX 150, XP-DEUS, GPP
Wohnort: Bonn-Bad Godesberg
Kontaktdaten:

Erste Einschätzung Fisher F11

Beitragvon eifelsucher » 06.07.2015, 15:56

So, da ich ja lieb bin und keine URL´s zu Produkten auf meiner Seite poste hier mal meine Produktbeschreibung die gleichzeitig eine Art Testbericht ist.
Ich bitte aber die Copyrightvermerke auf meiner Homepage zu beachten - Danke.

Einschätzung des neuen Fisher F11

Man kann den F11 als modifizierte Version des Fisher F2 sehen, wo einige Kinderkrankheiten ausgemerzt wurden. Hervorzuheben ist das deutlich dickere Spulenanschlusskabel und der hochwertige Spulenstecker. Außerdem hat man beim F11 nicht mehr den Eindruck von zu viel Plastik. Die Verarbeitung erscheint sauber und vermittelt keinen billigen Eindruck. Sehr schön ist auch die unverlierbare Gummi-Kopfhörerbuchsenabdeckung (was für ein Wort...), die bei Nichtbenutzung dieser Buchse das Gerät vor Wasser und Schmutz schützt.

Die etwas kleiner Suchspule (19cm) scheint sehr unempfindlich gegen Störungen durch das Anschlagen gegen Hindernisse zu sein. Auf Grund des kleineren Durchmessers hat die Empfindlichkeit auf kleine Objekte zugenommen was grade den Antiksucher erfreuen dürfte.
Fisher hat dem F11 jetzt auch an der unteren Spulenaufnahme am Gestänge endlich ein paar Gummiringe spendiert, so dass Verschleißerscheinungen durch Sand und anderen Schmutz nicht mehr so schnell auftreten können wie das bei der Plastik-auf-Plastik Lösung ab und an der Fall war.

Fisher hat auch beim F11 seine Hausaufgaben gemacht und das Gerät mit einer Lautstärkeregelung und einem endlich mal gut funktionierenden fixen Bodenabgleich ausgestattet der auch hier auf unseren Vulkanböden im Allmetall keine Störsignale produziert - grade das ist in der Preisklasse keine Selbstverständlichkeit!

Zur Leistung: Die Leistung (Ortungstiefe) entspricht in etwa dem Fisher F2 und liegt damit im mittleren Leistungsbereich. Störungen bei zu hoch eingestellten Sens (Suchempfindlichkeit) bleiben in der Nähe von elektrischen Störquellen zwar nicht aus können aber durch Reduzierung der Leistung in Schach gehalten werden. Störungen durch elektrische Interferenzen (EMI) halten sich ebenfalls in Grenzen.

Die Leitwertanzeige (Eisen + 9 Buntmetallstufen) belügen den Anwender genau so viel oder wenig, wie das alle anderen Detektoren auch machen (müssen), so dass ich an der Stelle darüber nichts weiter zu berichten weiß.
Die Tonunterscheidung in 4 Stufen ist ok, aber ebenso wie die Leitwertanzeige ein Schätzeisen :-P

Fazit: Unsere Empfehlung hat der "Kleine" :-)
Etwas wirklich neues hat der Fisher F11 nicht zu bieten, dafür wurde das Alte in gefälliges Design mit durchdachter Ausstattung für den Sondengängerneuling neu verpackt. Für unser Dafürhalten ist der Fisher F11 ein würdiger Nachfolger des Fisher F2 und eine empfehlenswerte Alternative zu vielen anderen Detektoren in der Preisklasse bis 260,00 Euro!
Ausführliche Hilfe- und Infoseiten rund ums Thema Sondengehen und Metalldetektoren findet man auf meiner (überarbeiteten) Hompage mit der altbekannten Adresse - www.eifelsucher.de

Benutzeravatar
Cluster
Detektoren Profi
Beiträge: 78
Registriert: 01.06.2015, 08:24
Detektor: DEUS 4.0, F44
Wohnort: BAY
Kontaktdaten:

Re: [NEU] Fisher F11, F22 & F44

Beitragvon Cluster » 07.07.2015, 22:28

Danke Thomas für deine ausführliche Beschreibung des F11, das ganze noch "schleichwerbungsfrei" da können sich andere Händler mal ein Scheibe von abschneiden! :prost:

MfG
Andreas

Benutzeravatar
Rabbel
Moderator
Beiträge: 121
Registriert: 07.01.2004, 20:21
Detektor: DEUS, GMP
Wohnort: @home
Kontaktdaten:

Re: [NEU] Fisher F11, F22 & F44

Beitragvon Rabbel » 14.07.2015, 14:17

F22 und F44 sind wohl nun auch lieferbar, schon in Händen gehabt und getestet Eifelsucher?

LG
Allzeit GutFund!

Benutzeravatar
eifelsucher
Board-Inventar
Beiträge: 1050
Registriert: 23.09.2002, 12:21
Detektor: XP ADX 150, XP-DEUS, GPP
Wohnort: Bonn-Bad Godesberg
Kontaktdaten:

Re: [NEU] Fisher F11, F22 & F44

Beitragvon eifelsucher » 14.07.2015, 14:38

Nein
Ausführliche Hilfe- und Infoseiten rund ums Thema Sondengehen und Metalldetektoren findet man auf meiner (überarbeiteten) Hompage mit der altbekannten Adresse - www.eifelsucher.de

Benutzeravatar
eifelsucher
Board-Inventar
Beiträge: 1050
Registriert: 23.09.2002, 12:21
Detektor: XP ADX 150, XP-DEUS, GPP
Wohnort: Bonn-Bad Godesberg
Kontaktdaten:

Re: [NEU] Fisher F11, F22 & F44

Beitragvon eifelsucher » 14.07.2015, 14:39

Wie soll das auch funktionieren? Wenn JR die voraussichtlich erst morgen selbst geliefert bekommt....
Ausführliche Hilfe- und Infoseiten rund ums Thema Sondengehen und Metalldetektoren findet man auf meiner (überarbeiteten) Hompage mit der altbekannten Adresse - www.eifelsucher.de

Benutzeravatar
Rabbel
Moderator
Beiträge: 121
Registriert: 07.01.2004, 20:21
Detektor: DEUS, GMP
Wohnort: @home
Kontaktdaten:

Re: [NEU] Fisher F11, F22 & F44

Beitragvon Rabbel » 15.07.2015, 06:32

eifelsucher hat geschrieben:Wie soll das auch funktionieren? Wenn JR die voraussichtlich erst morgen selbst geliefert bekommt....

Hatte ihn gestern in der Bucht gesehen, daher dachte ich er sei schon paar Tage länger lieferbar.

LG
Allzeit GutFund!

Benutzeravatar
eifelsucher
Board-Inventar
Beiträge: 1050
Registriert: 23.09.2002, 12:21
Detektor: XP ADX 150, XP-DEUS, GPP
Wohnort: Bonn-Bad Godesberg
Kontaktdaten:

Re: [NEU] Fisher F11, F22 & F44

Beitragvon eifelsucher » 15.07.2015, 09:32

Ich denke das ich heute oder morgen welche bekomme. Das die in der Bucht schon als lieferbar stehen ist "Politik", die zeitlich so abgestimmt sein dürfte das die Geräte mach der Bezahlung auch zeitnah beim Kunden sein können nur halt erstmal ohne deutsche Bedienungsanleitung - das ist mein Part :)
Ausführliche Hilfe- und Infoseiten rund ums Thema Sondengehen und Metalldetektoren findet man auf meiner (überarbeiteten) Hompage mit der altbekannten Adresse - www.eifelsucher.de

Benutzeravatar
eifelsucher
Board-Inventar
Beiträge: 1050
Registriert: 23.09.2002, 12:21
Detektor: XP ADX 150, XP-DEUS, GPP
Wohnort: Bonn-Bad Godesberg
Kontaktdaten:

Re: [NEU] Fisher F11, F22 & F44

Beitragvon eifelsucher » 27.07.2015, 21:09

Kurzrezension Fisher F-22

Im Westen nicht (wirklich) neues - was nicht das schlechteste sein muss....


Der neue Fisher F22 kann gut als Geheimtipp im Preisbereich bis 300 Euro gewertet werden.
Das Gerät besticht ebenso wie der F11 durch einfache Bedienung, gute Verarbeitung und störungsfreier Suche auch auf mineralisierten Böden.

Darüber hinaus sind besondere Features:

Ein wasserfestes (Regendichtes) Elektronikgehäuse
Die digitale 2-stellige Digitalanzeige zur besseren Zuordnung von Leitwerten
Eine größere Suchspule mit mehr Flächenabdeckung
Die benutzerdefinierte Tonunterscheidung (V-Break)

Man kann den Fisher F-22 als modifizierte Version des Fisher F11 sehen, wo einige nützliche Ausstattungsmerkmale hinzu gekommen sind.

Hervorzuheben ist wie beim F11 auch schon das deutlich dickere Spulenanschlusskabel und der hochwertige jetzt auch noch wasserdicht verschraubte Spulenstecker. Außerdem hat man beim F22 genau wie beim F11 nicht mehr den Eindruck von zu viel Plastik. Die Verarbeitung erscheint sauber und vermittelt keinen billigen Eindruck. Sehr schön ist auch hier die unverlierbare Gummi-Kopfhörerbuchsenabdeckung (was für ein Wort…), die bei Nichtbenutzung dieser Buchse das Gerät vor Wasser und Schmutz schützt.

Die etwas größere Suchspule (>22cm) scheint unempfindlich gegen Störungen durch das Anschlagen gegen Hindernisse zu sein. Auf Grund des größeren Durchmessers hat die Empfindlichkeit auf kleine Objekte nicht merklich abgenommen, was gerade den Antiksucher erfreuen dürfte.
Fisher hat dem F22 jetzt auch an der unteren Spulenaufnahme am Gestänge endlich ein paar Gummiringe spendiert, so dass Verschleißerscheinungen durch Sand und anderen Schmutz nicht mehr so schnell auftreten können wie das bei der Plastik-auf-Plastik Lösung ab und an der Fall war.

Fisher hat auch beim F22 seine Hausaufgaben gemacht und das Gerät mit einer Lautstärkeregelung und einem endlich mal gut funktionierenden fixen Bodenabgleich ausgestattet der auch hier auf unseren Vulkanböden im Allmetall keine Störsignale produziert – gerade das ist auch noch in dieser Preisklasse keine Selbstverständlichkeit!

Zur Leistung:
Die Leistung (Ortungstiefe) bewegt sich etwas über dem Fisher F11 und liegt damit im mittleren bis oberen Leistungsbereich. Störungen bei zu hoch eingestellten Sens (Suchempfindlichkeit) bleiben in der Nähe von elektrischen Störquellen zwar nicht aus können aber durch Reduzierung der Leistung in Schach gehalten werden. Störungen durch elektrische Interferenzen (EMI) halten sich ebenfalls in Grenzen.

Die Leitwertanzeige (Eisen + 9 Buntmetallstufen) und die 2-stellige numerische Leitwertanzeige belügen den Anwender genau so viel oder wenig, wie das alle anderen Detektoren auch machen (müssen), so dass ich an der Stelle darüber nichts weiter zu berichten weiß.
Die Tonunterscheidung in 4 Stufen ist ok, aber ebenso wie die Leitwertanzeige ein Schätzeisen... :.........:

Die bei anderen Kollegen so hoch gelobte benutzerdefinierte Tonunterscheidung (V-Break) ist "nett" und sicher im ein oder anderen Fall auch nützlich, aber wenn der Fisher F22 diese zusätzliche Ausstattung nicht hätte würde er uns genau so gut gefallen. :P



Mechanik:
Der Fisher F22 ist für den Transport klein zusammenlegbar. Das Gestänge ist 3-teilig und passt mit montierter Spule in nahezu alle Rucksäcke und Taschen die eine Innenmaß von ca. 60 cm haben. Die Verarbeitung ist ordentlich und dürfte sich im Dauereinsatz eine gute Haltbarkeit aufweisen. Die Armstütze ist breit genug auch für dickere Arme und zusätzlich gut gepolstert. Die Verarbeitung aller Mechanikkomponenten lässt nichts zu wünschen übrig.

Die englische Bedienungsanleitung mit sehr aussagekräftigen Bildern ist vorbildlich und hilft bei der Montage sehr. Der Zusammenbau ist aber grundsätzlich unkompliziert und auch von Leuten zu schaffen die meinen sonst zwei linke Hände zu haben. Selbstverständlich bekommt der Käufer aber auch eine ausführliche deutsche Bedienungsanleitung mitgeliefert!

Fazit: Unsere Empfehlung im Preisbereich bis 300 Euro!
Etwas wirklich neues hat auch der Fisher F22 nicht zu bieten, dafür wurde das Alte in gefälliges Design mit durchdachter Ausstattung für den Sondengängerneuling neu verpackt. Für unser Dafürhalten ist der Fisher F22 eine gute Weiterentwicklung des Fisher F11 und eine empfehlenswerte Alternative zu vielen anderen Detektoren in der Preisklasse bis 300 Euro und dürfte damit auch immer noch eine ernst zu nehmende Konkurrenz für die Garrett ACE-Serie darstellen!

Gruß und Gut Fund
Thomas

Auch hier bitte beachten: Dieser Erfahrungsbericht stammt im Original von meiner Homepage und dient hier im Forum lediglich zu Informationszwecken, daher bitte ich die Copyrightvermerke auf meiner Homepage bezüglich der Textbenutzung zu beachten - Danke.
Ausführliche Hilfe- und Infoseiten rund ums Thema Sondengehen und Metalldetektoren findet man auf meiner (überarbeiteten) Hompage mit der altbekannten Adresse - www.eifelsucher.de

Benutzeravatar
eifelsucher
Board-Inventar
Beiträge: 1050
Registriert: 23.09.2002, 12:21
Detektor: XP ADX 150, XP-DEUS, GPP
Wohnort: Bonn-Bad Godesberg
Kontaktdaten:

Re: [NEU] Fisher F11, F22 & F44

Beitragvon eifelsucher » 03.08.2015, 14:33

Neues deutsches Video-Tutorial zum F44



@Admin
sollte der Link gegen die Bestimmungen im Forum verstoßen - bitte löschen!
Ausführliche Hilfe- und Infoseiten rund ums Thema Sondengehen und Metalldetektoren findet man auf meiner (überarbeiteten) Hompage mit der altbekannten Adresse - www.eifelsucher.de

Benutzeravatar
tony
Wenigschreiber
Beiträge: 6
Registriert: 03.08.2015, 15:25
Detektor: Fisher F44
Kontaktdaten:

Re: [NEU] Fisher F11, F22 & F44

Beitragvon tony » 03.08.2015, 15:35

Im Coin Programm wirfts mir die wichtigen Münzen raus.
Bekomme keine oben auf der Erde liegende 1€ und keine 2 € und auch bei den alten Münzen fehlts weil kein Ton kommt. :roll:

Bin nicht zufrieden mit dem!

Benutzeravatar
eifelsucher
Board-Inventar
Beiträge: 1050
Registriert: 23.09.2002, 12:21
Detektor: XP ADX 150, XP-DEUS, GPP
Wohnort: Bonn-Bad Godesberg
Kontaktdaten:

Re: [NEU] Fisher F11, F22 & F44

Beitragvon eifelsucher » 03.08.2015, 15:41

Der "Coin-Mode" ist bei den meisten Geräten so wie Du das beschreibst. Garrett ACE-Benutzer kennen das Problem genau so. Das hängt damit zusammen das die Geräte auf amerikanische Münzen geeicht sind und da nun leider mal die Euros rausfallen :-(

Aber wenn Du die deutsche Bedienungsanleitung des F44 erhalten hast dann steht das auch drin - ebenso wie schon in der F11 und F22 Anleitung!

Stell das Gerät auf "Jewelery" und Du bist wieder glücklich :)
Ausführliche Hilfe- und Infoseiten rund ums Thema Sondengehen und Metalldetektoren findet man auf meiner (überarbeiteten) Hompage mit der altbekannten Adresse - www.eifelsucher.de

Benutzeravatar
tony
Wenigschreiber
Beiträge: 6
Registriert: 03.08.2015, 15:25
Detektor: Fisher F44
Kontaktdaten:

Re: [NEU] Fisher F11, F22 & F44

Beitragvon tony » 03.08.2015, 15:47

eifelsucher hat geschrieben:Der "Coin-Mode" ist bei den meisten Geräten so wie Du das beschreibst. Garrett ACE-Benutzer kennen das Problem genau so. Das hängt damit zusammen das die Geräte auf amerikanische Münzen geeicht sind und da nun leider mal die Euros rausfallen :-(



die alten Münzen um 1700 fallen auch raus


Zurück zu „Neu auf dem Markt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Hannibal, Stromy und 1 Gast