Die Qual der Wahl des Ahnungslosen

Anfängerfragen zu Metallsuchgeräten bitte hier posten!

Moderator: Icke

Benutzeravatar
HamptiDampti
Nullposter
Beiträge: 2
Registriert: 19.10.2016, 08:49
Kontaktdaten:

Die Qual der Wahl des Ahnungslosen

Beitragvon HamptiDampti » 19.10.2016, 20:18

Nabend!

Wie ich schon in meiner Neuvorstellung schrieb, bin ich blutiger Anfänger im Umgang mit der Sonde. Ich habe zwar sehr sehr viel dazu auf den einschlägigen Infoseiten gelesen in den letzten Wochen, aber ich bin Welten davon entfernt zu sagen bzw zu wissen, welche Sonde die Richtige für mich ist.

Ich suche einen vernünftigen, bedienungsfreundlichen Metalldetektor (vorzugsweise mit Display) im Bereich um die 500,- €. Ich will damit auf Äckern, Feldern, alten Wegen sowie in Wälder etc nach Münzen, Schmuck und antiken Gegenständen jeglicher Art suchen. Militaria aus WK1 und WK2 interessieren mich eher weniger. Eine Nachforschungsgenehmigung habe ich bereits :)

Ursprünglich wollte ich nicht mehr als 250,- € für den MD ausgegeben und war zuerst bei den Garret Ace-Modellen angelangt. Davon bin ich jetzt aber ab.

Nach viel Leserei bin ich zu der Überzeugung gelangt, dass der Betrag von 250,-€ für meine Bedürfnisse wohl nicht ausreicht. Immerhin will ich länger etwas von dem Gerät haben und keinen "Billiggerät" erwerben, über das ich mich im Nachhinein nur ärgere und mir dann wenige Monate später aus Frust ein passenderes - und vermutlich deutlich teuereres Gerät - zulege. Wie heisst es so schön: Wer billigt kauft, kauft zweimal :-D

Der Detektor soll halbeegs bedienungsfreundlich sein, ein übersichtliches und wenn möglich beleuchtbares Display mit u.a. LW-Anzeige etc. haben und für die Kleinteilsuche gut geeignet sein. Lautstärkeregler wäre auch schön. Ganz wichtig ist mir, dass der MD wetter- bzw. regenfest ist, damit ich nicht bei jeder vorbeiziehenden Regenwolke Angst um die Sonde haben muss. ;-)

Der Eifelsucher hat mir schon gut weitergeholfen und mir aufgrund meiner Angaben den Whites Treasure Master Pro empfohlen. Nochmals Danke an die großartige Beratung! :winki: Grundsätzlich hat der Treasure Master Pro alles, was ich mit vorstelle, aber ich habe jetzt schon ein paar Mal gelesen, dass er so einen gewöhnungsbedürftigen nachziehenden Signalton hat und eher was für "gemütliche Sondler" ist. Das schreckt mich ehrlich gesagt etwas ab. Ich hatte alternativ an den Whites MX5 gedacht, der fast durchgehend gelobt wird, aber dann wirds ja nochmal deutlich teurer... :-( Wenn ich dran denke, dass ich zuerst nur 200-250€ ausgeben wollte und nun schon bei 500-600€ angekommen bin...Aber wir gesagt, ich will einen Metalldetektor, der mir lange "Freude" bereitet, und möchte mich nicht bei jedem Sondelschwenk über meinen Geiz ärgern müssen. Ich habe aber auch Sorge, dass es bei meiner Sondelsuche in immer teurere Gefilde geht.

Vielleicht könnt ihr mir ja sagen, ob sich die Mehrkosten für die Anschaffung des MX5 im Vergleich zum Treasure Pro lohnt oder nicht. Vielleicht ist der MX 5 ja auch gar nicht für mein Anliegen geeignet. Habt ihr Alternativen dazu? Teknetics G2 (ist aber nochmal teurer)? Aber bitte nicht noch weiter im Preis nach oben gehen, sonst kann ich mir den MD niemals leisten und die Mehrkosten gegenüber meiner besseren Hälfte nicht mehr rechtfertigen ;-) Also bitte keine Empfehlungen in Richtung XP Deus oder so, auch wenn die Teile ihr Geld wert sein sollten.

Ihr seht, ich bin hin- und hergerissen und total überfordert. Könnt ihr einem verzweifelten Beginner helfen?

Vielen Dank vorab für Eure Hilfe <:-) :appl:

Benutzeravatar
Wildsau
Schreiber
Beiträge: 11
Registriert: 27.10.2017, 14:50
Detektor: Garrett AT PRO
Wohnort: Fröndenberg
Kontaktdaten:

Re: Die Qual der Wahl des Ahnungslosen

Beitragvon Wildsau » 29.10.2017, 12:04

kauf dir nen garrett ace 250 . tolles , leichtes , einsteiger gerät , nicht allzu komplieziert zum handhaben , und der preis liegt auch im erschwinglicher höhe . denk dran , teuer muss nicht gleich gut sein .
WER IGNORIERT - VERLIERT

Benutzeravatar
Metalldetektoruser
Nullposter
Beiträge: 1
Registriert: 15.10.2017, 14:43
Detektor: XP Deus, Garrett AT Pro
Kontaktdaten:

Re: Die Qual der Wahl des Ahnungslosen

Beitragvon Metalldetektoruser » 01.11.2017, 13:46

teuer ist nicht immer gleich gut, aber bei Detektoren musste ich feststellen, dass man durch einen geringeren Preis Teil doch starke Kompromisse eingeht. Hätte dir eher zum AT Pro geraten.


Zurück zu „Anfängerfragen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: ro, sabine und 5 Gäste