Meteoritensuche

Neu auf dem Forum, dann ist hier der Platz um euch kurz vorzustellen

Moderator: Icke

Benutzeravatar
Salento1989
Nullposter
Beiträge: 2
Registriert: 30.11.2017, 15:53
Detektor: Fisher F44
Kontaktdaten:

Meteoritensuche

Beitragvon Salento1989 » 30.11.2017, 16:04

Guten Tag liebe Sondlerkollegen,

Ich bin relativ neu in dem Hobby und Habe mit dem F44 von Fisher begonnen zu suchen.

Ich bin unter anderem Hobbyastronom und habe nun den Entschluss gefasst nach Schweden zu reisen und nach dem berühmten Meteoriten zu suchen. :)

Ich stehe schon in Kontakt mit einigen schwedischen Forschern und Behörden um alles rechtliche in die Wege zu leiten.

Nun fehlt mir allerdings das richtige Gerät.

Man riet mir teilweise zu einem Fisher F75 lmtd v2 mit Tiefensuchspule um auf eine Tiefe von 2 Metern zu kommen (halte ich aber für unrealistisch, oder ?)

Desweiteren sehe ich mir auch ein DeeTech Relic STRIKER an, der unter den VLF Detektoren einer der stärksten sein soll und eine dann doch relativ gute Tiefe erreicht.

Man muss dazu sagen, die meisten Tiefentests werden ja mit Münzen, Ringen oder maximal Dosen gemacht, aber die Meteoriten können ja auch durchaus größer sein. Wäre also der Relic Striker evtl auch eine Überlegung wert ?

Man kommt aber (vermutlich) nicht an einem Pulsinduktionsgerät vorbei wie es mir scheint ?

Da bin ich bisher auf Lorenz gestoßen, die aber leider etwas außerhalb meiner Preisliga spielen (aber im Notfall würde ich mich auch für den entscheiden)

Außerdem auf KTS die auch das Pi verfahren benutzen und mit Spule ähnlich wie Lorenz anbieten nur sieht das Ganze nicht so schick aus.(was mir ehrlich gesagt egal ist wie das aussieht, Hauptsache es funzt vernünftig)

Da ich alleine unterwegs bin, würde ich ungern allein in einem Rahmen stehen, auch wenn ich damit größere Tiefen erreichen würde.

Ich möchte gerne mit einer (großen) Spule suchen.

Könnt ihr mir bitte helfen :)


PS.: gerne würde ich auch ein solches Gerät evtl einfach nur ausleihen. Selbstverständlich mit Kaution, von mir aus in voller Höhe des Gerätewertes und man kann ja über eine Leihgebühr verhandeln :-)
Mfg

Riccardo

Zurück zu „Neuvorstellungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: humax5400, Punisher78 und 6 Gäste